Professor Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling

Professor Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät,
Lehrstuhlinhaber „Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung“
  • stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Instituts für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.V.
  • Mitglied des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre
  • Prüfer bei Wirtschaftsprüferexamina der Wirtschaftsprüferkammer
  • Vorstandsmitglied des Instituts für Genossenschaftswesen an der Martin-Luther-Universität e.V.
  • Dozent der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Halle e.V.
  • Referent der Intensivseminare der ifu AccountingAkademie GmbH.
Profil
Kurzvita
  • Jahrgang 1959
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Dortmund 1978 - 1983
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen 1984 - 1993
  • Promotion 1987, Habilitation 1993 in Aachen
  • seit 1994 Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung in Halle
  • 2006 Ehrenpromotion an der Wirtschaftsuniversität Bratislava.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Die Hauptschwerpunkte in der lehrenden und forschenden Tätigkeit des Lehrstuhls für
Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung liegen in den Bereichen der Internationalen sowie der Konzernrechnungslegung und in der Wirtschaftsprüfung.
Zahlreiche Projekte stellten den Praxisbezug der Lehrstuhltätigkeit in Kooperation mit Unternehmen und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften her. Hierzu zählten die fest in das Lehrprogramm einbezogenen Veranstaltungen der Lehrbeauftragten, die einen sehr engen Bezug zur späteren Tätigkeit der Studierenden darstellen sowie zahlreiche Workshops, die in enger Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsprüfungsgesellschaften angeboten wurden.
Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind die Bewertung und Bilanzierung von Finanzinstrumenten, die Bewertung und Bilanzierung von latenten Steuern sowie Spezialfragen der Konsolidierung umgekehrter Unternehmenserwerbe.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Charakterisierung: 1. Begriff Der Begriff des Nonprofit Managements (auch als Not-for-Profit Management oder NPO-Management bezeichnet) beinhaltet das Management von Nonprofit-Organisationen (NPO). Dazu gehört dementsprechend die Anwendung des betriebswirtschaftlichen Instrumentariums auf die spezifischen Problemstellungen, Rahmenbedingungen und vielfältigen Besonderheiten von NPO. ... mehr
von  Prof. Dr. Bernd Helmig
Die Regulierung der Rechnungslegung war lange Zeit eine Staatsaufgabe und damit von vielfältigen nationalen Besonderheiten geprägt. Die folglich international wenig vergleichbaren Rechnungslegungsdaten behinderten somit das Zusammenwachsen der Kapitalmärkte.
von  Prof. Dr. Bernhard Pellens, Prof. Dr. Thorsten Sellhorn, Dipl. Ök. Torben Rüthers