RA Dr. Joachim Wichert

RA Dr. Joachim Wichert

aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mitglied im Redaktionsbeirat der Zeitschrift für Mietrecht (ZMR), Dozent Hagen Law School (Fachanwaltslehrgang Miet- und Wohnungseigentumsrecht).

Profil
Kurzvita
  • Geboren 1962;
  • Studium der Rechtswissenschaften und der Philosophie in Frankfurt am Main von 1983 bis 1990;
  • Promotion mit einem aktienrechtlichen Thema 1998;
  • Rechtsanwalt in einer wirtschaftsrechtlichen Kanzlei in Frankfurt am Main von 1994 bis 1999;
  • Richter in der Zivilgerichtsbarkeit Berlin von 1999 bis 2000;
  • Rechtsanwalt bei Arnecke Siebold von Ende 2000 bis Juni 2010;
  • Gründung von aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten im Juli 2010.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte
  • Arbeitsrecht (Forschungsschwerpunkte: Betriebsverfassungsrecht, arbeitsrechtliche Umstrukturierungen; Arbeitszeitgesetz);
  • Immobilienrecht (Forschungsschwerpunkte: Gewerbemietrecht, Maklerrecht);
  • Gesellschaftsrecht (Forschungsschwerpunkte: Kommanditgesellschaft auf Aktien; Arbeitnehmermitbestimmung im Aufsichtsrat).
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Der Begriff der Organisation lässt sich nicht eindeutig definieren. Die Begriffslegung ist abhängig von der jeweils zugrundegelegten organisations-theoretischen Herangehensweise. Im Rahmen des vorliegenden Beitrags wird unter Organisation das formale Regelwerk eines arbeitsteiligen Systems verstanden. Informale Regelungen werden nicht betrachtet. Derartige ... mehr
von  Prof. Dr. Gerhard Schewe
Das Käuferverhalten umfasst das Verhalten von Nachfragern beim Kauf, Ge- und Verbrauch von wirtschaftlichen Gütern bzw. Leistungen. Hiervon abzugrenzen und enger gefasst ist das Konsumentenverhalten, welches sich auf das Verhalten von Endverbrauchern beim Kauf und Konsum von wirtschaftlichen Gütern bzw. ... mehr
von  Prof. Dr. Prof. h. c. Bernhard Swoboda, Prof. Dr. Thomas Foscht