RA Dr. Joachim Wichert

RA Dr. Joachim Wichert

aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mitglied im Redaktionsbeirat der Zeitschrift für Mietrecht (ZMR), Dozent Hagen Law School (Fachanwaltslehrgang Miet- und Wohnungseigentumsrecht).

Profil
Kurzvita
  • Geboren 1962;
  • Studium der Rechtswissenschaften und der Philosophie in Frankfurt am Main von 1983 bis 1990;
  • Promotion mit einem aktienrechtlichen Thema 1998;
  • Rechtsanwalt in einer wirtschaftsrechtlichen Kanzlei in Frankfurt am Main von 1994 bis 1999;
  • Richter in der Zivilgerichtsbarkeit Berlin von 1999 bis 2000;
  • Rechtsanwalt bei Arnecke Siebold von Ende 2000 bis Juni 2010;
  • Gründung von aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten im Juli 2010.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte
  • Arbeitsrecht (Forschungsschwerpunkte: Betriebsverfassungsrecht, arbeitsrechtliche Umstrukturierungen; Arbeitszeitgesetz);
  • Immobilienrecht (Forschungsschwerpunkte: Gewerbemietrecht, Maklerrecht);
  • Gesellschaftsrecht (Forschungsschwerpunkte: Kommanditgesellschaft auf Aktien; Arbeitnehmermitbestimmung im Aufsichtsrat).
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Gehört ein Unternehmen als Mutter- oder Tochterunternehmen einem Konzern an, so ist die Aussagefähigkeit seines Jahresabschlusses aufgrund konzerninterner Beziehungen sowie der Möglichkeit konzerninterner Sachverhaltsgestaltungen eingeschränkt. D.h., die dem Jahresabschluss zugedachten Funktionen (Dokumentationsfunktion, Ausschüttungsbemessungsfunktion und Informationsfunktion) können nur eingeschränkt erfüllt werden. ... mehr
von  Professor Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling
Energiekrise, saurer Regen, Entsorgungsnotstand, Wasserknappheit, Klimawandel, Regenwaldzerstörung, Biodiversität, Überflutungen - unabhängig davon, welches Umweltthema gerade in Medien präsent ist, sind immer auch Unternehmen betroffen. Seien es Kostenerhöhungen durch steigende Energie- oder Rohstoffpreise, Umsatzeinbußen durch verändertes Konsumentenverhalten, seien es rechtliche Regelungen ... mehr
von  Prof. Dr. Edeltraud Günther