| 
 | 
 | 
 | 
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche
Digitale Fachbibliothek
in über 61.000 Fachbüchern + 500 Fachzeitschriften 

ANZEIGE

Statistik (von statista.com)
Anzahl der Adoptionen in Deutschland
Anzahl der Adoptionen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland von 1991 bis 2010
Statistik: Anzahl der Adoptionen in Deutschland Statista: hochwertige Statistiken, Umfragen und Studien aus über 10.000 Quellen
Meine zuletzt besuchten Definitionen
Schwerpunktbeiträge des Tages
CRM ist zu verstehen als ein strategischer Ansatz, der zur vollständigen Planung, Steuerung und Durchführung aller interaktiven Prozesse mit den Kunden genutzt wird. CRM umfasst das gesamte Unternehmen und den gesamten Kundenlebenszyklus und beinhaltet das Database Marketing und entsprechende CRM-Software ... mehr
von  Prof. Dr. Heinrich Holland
Die Makroökonomik betrachtet als Wissenschaft von den gesamtwirtschaftlichen Vorgängen die Volkswirtschaft als Ganzes, indem sie gleichartige Wirtschaftssubjekte zu Sektoren (wie Haushaltssektor, Unternehmenssektor) zusammenfasst und ihre ökonomischen Aktivitäten in Form von Aggregatvariablen (wie gesamtwirtschaftlicher Konsum oder gesamtwirtschaftliches Güterangebot) darstellt. Demzufolge untersucht ... mehr
von  Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann

eheliches Güterrecht

Abkürzungen
GBOGrundbuchordnung
GbRGesellschaft bürgerlichen Rechts
geb.geboren
GebrMGGebrauchsmustergesetz
GenGGenossenschaftsgesetz
GeschmMGGeschmacksmustergesetz
GewOGewerbeordnung
GewStDVGewerbesteuer-Durchführungsverordnung
GewStGGewerbesteuergesetz
GewStRGewerbesteuer-Richtlinien
GGGrundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
GKGGerichtskostengesetz
ggf.gegebenenfalls
GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung
GmbHGGesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung
GMBlGemeinsames Ministerialblatt
GO-BTGeschäftsordnung des Bundestages
GrEStGGrunderwerbsteuergesetz
griech.griechisch(-e, -er, -es)
GVBL

Gesetz- und Verordnungsblatt

GVGGerichtsverfassungsgesetz
GWBGesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (Kartellgesetz)
GwGGeldwäschegesetz