| 
 | 
 | 
 | 
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche
Digitale Fachbibliothek
in über 61.000 Fachbüchern + 500 Fachzeitschriften 

ANZEIGE

Bücher
Claudia Floren bietet eine empirisch fundierte Analyse der Wirksamkeit leistungsorientierter Steuerungsansätze im europäischen Hochschulwesen. Sie untersucht, welche Hochschulsysteme im Ländervergleich ... Vorschau
49.99 €

Dieses Buch online im Abo für monatlich 45,90 € - inkl. weiterer 61.000 Fachbücher als PDF auf Springer Professional !
Statistik (von statista.com)
Zahlungen Deutschlands für den Haushalt der EU
Beiträge Deutschlands zum Haushalt der EU von 2007 bis 2011 (in Milliarden Euro)
Statistik: Zahlungen Deutschlands für den Haushalt der EU
(Kostenpflichtige Statistik)
Statista: hochwertige Statistiken, Umfragen und Studien aus über 10.000 Quellen
Meine zuletzt besuchten Definitionen
Schwerpunktbeiträge des Tages
Unter dem Begriff Venture-Capital fasst man einen Teilbereich des Private-Equity-Geschäfts. Während Letzteres generell den Handel mit Eigenkapitalanteilen an nicht börsennotierten Unternehmen bezeichnet, handelt es sich beim Venture-Capital um zeitlich begrenzte Mittelüberlassungen in Form von Eigenkapital an das Spezialsegment der jungen ... mehr
von  Prof. Dr. Wolfgang Breuer
Consulting ist die individuelle Aufarbeitung betriebswirtschaftlicher Problemstellungen durch Interaktion zwischen externen, unabhängigen Personen oder Beratungsorganisationen und einem um Rat nachsuchenden Klienten.
von  Prof. Dr. Rolf-Dieter Reineke

Europäische Union der verschiedenen Geschwindigkeiten

Definition

ANZEIGE

europapolitisches Modell aus den 1980er-Jahren, das die engere Zusammenarbeit einiger (Kern-)Mitgliedstaaten beschreibt, sofern andere EU-Mitgliedstaaten (noch) nicht integrationswillig und integrationsfähig sind (Kerneuropa). Das Modell wird 2017 auf Grund des Juncker-Plans (Weißbuch zur Zukunft Europas), wegen der Krise der Europäischen Union, des Brexit, der EU-kritischen Parteien und Populisten wiederbelebt.

Praxis der EU der verschiedenen Geschwindigkeiten: In der Praxis ist die EU der verschiedenen Geschwindigkeiten längst Realität: Die Gemeinschaftswährung Euro und der Schengenraum sind zwei prominente Integrationsprojekte, die nur von einigen, aber nicht allen Mitgliedstaaten verfolgt werden. Während einige Mitgliedstaaten beitrittswillig sind, aber nach Wahrnehmung der anderen Mitgliedstaaten noch nicht aufnahmefähig sind, nehmen andere Mitgliedstaten bewusst nicht an diesen Gemeinschaftsprojekten teil.

Gründe für die EU der verschiedenen Geschwindigikeiten: In der Krise der EU und der inhaltlichen Spaltung bei vielen Fachthemen, u.a. wegen der EU-kritischen Parteien, die in verschiedenen Mitgliedstaaten die Regierung stellen, bietet die EU der verschiedenen Geschwindigkeiten die Möglichkeit, Blockaden zu lösen und eine Handlungsfähigkeit der EU herzustellen, bzw. sicherzustellen. Das europapolitsche Instrument, das im EUV und AEUV verankert ist, wird "Verstärkte Zusammenarbeit" genannt. Im Herbst 2017 wurden die EU-Staatsanwaltschaft und die EU-Verteidigungsunion beschlossen - Projekte, an welchen 20 der 28 Mitgliedstaaten teilnehmen.

Kritik an der EU der verschiedenen Geschwindigkeiten: Beobachter und Kritiker bemängeln, dass in der EU eine Zwei-Klassen-Gesellschaft entsteht. Einige EU-Mitgliedstaaten würden dadurch abgehängt. Andererseits biete die EU der verschiedenen Geschwindigkeiten Spielraum für unterschiedliche (gegenläufige) Entwicklungen, was nicht mit einer immer engeren politischen Union vereinbar sei. Aber gerade diese immer engere politische Union der EU wird nicht zuletzt durch demokratische Wahlergebnisse in den Mitgliedstaaten mehr und mehr in Frage gestellt - ist die politische Union ein Projekt, dass die Mehrheit der Bürger noch mitträgt oder ist die EU der verschiedenen Geschwindigkeiten ein Modell, das die Wirklichkeit und den Bürgerwunsch besser abbildet?

Suche in der E-Bibliothek für Professionals

ANZEIGE

Literaturhinweise/Links
Literaturhinweise
Zeitschriften
  • Biegon:  Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten - Wer kann, geht voran
    Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ) 37/2017  18-22
  • Brummer:  Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten - Mitgliedstaaten zweiter Klasse?
    Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ) 37/2017  23-27
  • von Ondraza:  Zwischen Integrationskern und Zerfaserung - Folgen und Chancen einer Strategie differenzierter Integration
    Berlin, 
Sachgebiete
Europäische Union der verschiedenen Geschwindigkeiten
ist im Gabler Wirtschaftslexikon folgenden Sachgebieten zugeordnet:
Weiterführende Schwerpunktbeiträge
I. Allgemeines Kunstwort, das aus Britain und Exit gebildet wird und für den Austritt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland (United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland, Abk. UK) aus der Europäischen Union (EU) steht. II. Referendum Beim Brexit-Referendum vom 23.6.2016 stimmten ... mehr
Schwerpunktbeitrag von  Dr. Carsten Weerth