| 
 | 
 | 
 | 

Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP)

Kurzerklärung:

Mit dem Begriff „Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP)“ (synonym auch „Public Private Partnership“ - PPP) werden jene Formen der Zusammenarbeit von Verwaltungen, Gremien oder Unternehmen der öffentlichen Hand mit der privaten Wirtschaft gekennzeichnet, die Aufgaben zum Gegenstand haben, die in der Zuständigkeit von Kommunen, der Länder oder des Bundes bzw. deren nachgeordneten Einrichtungen liegen und Gegenstand der wirtschaftlichen Betätigung oder der Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben  sind. Grundtypen sind Vertrags- und Organisations-ÖPP (Synonym: institutionalisierte ÖPP). Ausführliche Erklärung

ANZEIGE