| 
 | 
 | 
 | 

Schatzanweisungen

Kurzerklärung:
1. Begriff: kurz- und mittelfristige Anleihen, die von öffentlichen Gebietskörperschaften, bes. Staatsregierungen, zur Finanzierung gegeben werden. 2. Arten: (1) Verzinsliche Schatzanweisungen: Diese werden mit Laufzeiten von zwei Jahren vom Bund seit 1996 regelmäßig im vierteljährlichen Rhythmus emittiert. (2) Unverzinsliche Schatzanweisungen (U-Schätze): U-Schätze mit sechsmonatiger Laufzeit (Bubills) werden ebenfalls regelmäßig mit 2-3 Ausgaben pro Monat begeben. Die Laufzeit bei Ausgabe beträgt 3, 6, 9 oder 12 Monate. Die Verzinsung erfolgt auf dem Wege des Diskontabschlags. U-Schätze ... Ausführliche Erklärung

ANZEIGE