Ergebnisse "Wettbewerb" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 16 von 16
pro Seite:
Seite:
 
exakte Treffer
Beziehungsgraph
I. Allgemein: 1. Allgemein: Unter Wettbewerb ist das Streben von zwei oder mehr Personen bzw. Gruppen nach einem Ziel zu verstehen, ... mehr
alle Treffer
wirksamer Wettbewerb.
VWL (Wettbewerb)
wirksamer Wettbewerb.
VWL (Wettbewerb)
Wettbewerbstheorie.
VWL (Wettbewerb)
Freiheit, Wettbewerbstheorie.

ANZEIGE

Buch zum Thema
Bedingt durch den immateriellen Charakter der Dienstleistungserstellung in Banken werden originäre Informations- und Datenströme sehr selten aus logistischer Perspektive betrachtet. ... mehr
Autor(en): Gernot Kaiser
Gabler Verlag2009. Book. XVIII, 260 S. Soft cover
Preis 69.99 €
wirksamer Wettbewerb.
VWL (Wettbewerb)
Sammelbegriff für verschiedene volkswirtschaftliche Ansätze zur Erklärung der Ergebnisse wirtschaftlichen Handelns von Unternehmen auf unvollkommenen Märkten mit dem Marktstruktur-Marktverhalten-Marktergebnis-Paradigma als ... mehr
Non-Price Competition; Terminus der Wettbewerbstheorie für alle Formen des Wettbewerbs, die auf den Einsatz des Preises als Aktionsparameter verzichten und ... mehr
VWL (Wettbewerb)
Nichtpreiswettbewerb.
VWL (Wettbewerb)
Freiburger Schule, Neoliberalismus, Wettbewerbstheorie.
VWL (Wettbewerb)
Wettbewerbstheorie, Unternehmergewinn.
gewährleistet im Gegensatz zu anderen Formen des Wettbewerbs (Nichtpreiswettbewerb) in weitem Maße die Ausrichtung aller wirtschaftlichen Tätigkeit nach dem ökonomischen ... mehr
VWL (Wettbewerb)
Unter Service versteht man Dienstleistungen eines Herstellers oder Händlers, die er seinem Abnehmer entweder im Zusammenhang mit dem Kauf eines ... mehr
VWL (Wettbewerb)
I. Allgemein: 1. Allgemein: Unter Wettbewerb ist das Streben von zwei oder mehr Personen bzw. Gruppen nach einem Ziel zu verstehen, ... mehr
dient der Erklärung von Ursache-Wirkungszusammenhängen wettbewerblicher Marktprozesse und schafft damit die wissenschaftliche Grundlage für staatliche Wettbewerbspolitik.
VWL (Wettbewerb)
Kombination aus Marktstruktur, Marktverhalten und Marktergebnis, die einen dynamischen Wettbewerbsprozess mit vorherrschendem Preisdruck induziert.
VWL (Wettbewerb)
wirksamer Wettbewerb.
VWL (Wettbewerb)
Treffer 1 - 16 von 16
Seite:
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Unter Internet Business wird die Abwicklung von Geschäftsprozessen jedweder Art über das Internet verstanden. Darunter fallen sowohl interne Prozesse, die sich nur auf Kommunikationspartner innerhalb eines Unternehmens beziehen, als auch solche Prozesse, die zwischen zwei Geschäftspartnern außerhalb des Unternehmens bestehen. ... mehr
von  Dr. Markus Siepermann
Im Rahmen der (insbes. mikro-, aber auch mesoökonomischen) Arbeitsmarkttheorien wird vom individuellen Verhalten der Wirtschaftssubjekte auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite und deren Interaktionen auf die Gesamtergebnisse am Arbeitsmarkt geschlossen.
von  Privatdozent Dr. rer. soc. Fred Henneberger, Prof. Dr. Berndt Keller

ANZEIGE