Ergebnisse "Controller" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 7 von 7
pro Seite:
Seite:
 
exakte Treffer
Beziehungsgraph
1. Begriff: bezeichnet einen im Unternehmen weit verbreiteten Funktionsträger, der spezielle Dienstleistungen für das Management erbringt: Führungsentlastung, bes. durch die ... mehr
alle Treffer
Schwerpunktbeitrag
Die Budgetierung ist eines der zentralen Führungsinstrumente und wird daher auch vielfach als „Rückgrat der Unternehmenssteuerung” charakterisiert. Dennoch steht die ... mehr
Das Board System ist die spezifische Organisationsverfassung der Unternehmensführung. Das Board System vereinigt Geschäftsführung und Kontrolle in einem Gremium (Vereinigungsmodell).
1. Begriff: bezeichnet einen im Unternehmen weit verbreiteten Funktionsträger, der spezielle Dienstleistungen für das Management erbringt: Führungsentlastung, bes. durch die ... mehr
unterschiedliche Ausprägungen der Controllership haben zur Bildung plakativer Controllertypen geführt. Die des „Zahlenknechts“ und „Erbsenzählers“ stehen für den Anspruch der ... mehr

ANZEIGE

Buch zum Thema
Die Beiträge dieses Sonderheftes befassen sich mit dem stets relevanten Thema „Beschaffungs-Controlling“ aus verschiedenen für Controller relevanten Blickwinkeln. Namenhafte Wissenschaftler, ... mehr
Autor(en): Utz Schäffer,Jürgen Weber
Springer Fachmedien Wiesbaden2017. Book. VII, 61 S. Soft cover
Preis 49.99 €
einer Division zugeordneter Controller. Zumeist besteht eine disziplinarische Zuordnung zum Leiter der Division, eine fachliche Zuordnung zum zentralen Controlling.
größte Vereinigung von Controllern im dt. Sprachraum. Der Verein wurde 1975 in Deutschland gegründet und richtet sich aktuell europäisch aus.
Die Abkürzung UMTS steht für Universal Mobile Tele­communications System, 3G für Standard der dritten Mobilfunkgene­ration. Diese Technik soll den Teilnehmern ... mehr
Treffer 1 - 7 von 7
Seite:
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Unter dem Begriff Venture-Capital fasst man einen Teilbereich des Private-Equity-Geschäfts. Während Letzteres generell den Handel mit Eigenkapitalanteilen an nicht börsennotierten Unternehmen bezeichnet, handelt es sich beim Venture-Capital um zeitlich begrenzte Mittelüberlassungen in Form von Eigenkapital an das Spezialsegment der jungen ... mehr
von  Prof. Dr. Wolfgang Breuer
Die Geldpolitik beinhaltet alle Maßnahmen, die aufgrund geldtheoretischer Erkenntnisse zur Regelung der Geldversorgung und des Kreditangebots der Banken unter Beachtung der gesamtwirtschaftlichen Ziele ergriffen werden. Häufig findet sich auch die Bezeichnung „Geld- und Kreditpolitik“ mit der gleichen begrifflichen Bedeutung. Das ... mehr
von  Prof. Dr. Oliver Budzinski, PD Dr. Jörg Jasper, Prof. Dr. Albrecht F. Michler

ANZEIGE