Ergebnisse "Kassenprüfung" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 5 von 5
pro Seite:
Seite:
 
exakte Treffer
Beziehungsgraph
Prüfung der Übereinstimmung von Kassenkonto und dem tatsächlichen Bestand der Kasse. 1. Grundsätze: Die Kassenprüfung soll möglichst überraschend durchgeführt werden und ... mehr
alle Treffer
Kassendefizit, Kassenfehlbetrag; Fehlbetrag der Kasse, festgestellt durch Kassenprüfung. Kassenmanko kann entstehen (1) durch Fehler beim Buchen, (2) durch Versehen in der Annahme ... mehr
Prüfung der Übereinstimmung von Kassenkonto und dem tatsächlichen Bestand der Kasse. 1. Grundsätze: Die Kassenprüfung soll möglichst überraschend durchgeführt werden und ... mehr
Zählung des tatsächlich vorhandenen Kassenbestandes zu einem bestimmten Zeitpunkt; als Maßnahme der Kassenprüfung (Außenprüfung) verbunden mit anschließendem Vergleich des buchmäßigen ... mehr
Durchführung eines Vergleichs zwischen geplanten und realisierten Größen sowie Analyse der Abweichungsursachen; nicht eingeschlossen ist die Beseitigung der festgestellten Mängel. ... mehr

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
In development literature Foreign Direct Investment (FDI) is traditionally considered to be instrumental for the economic growth of all countries, ... mehr
organisatorisch von der Hauptkasse getrennte Kasse für laufende kleine Postausgaben (Briefmarken, Pakete, Telegramme u.Ä.) und sonstiges Handgeld der Expedition. Der ... mehr
BWL (Buchhaltung)
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Tourismus umfasst die Gesamtheit aller Erscheinungen und Beziehungen, die mit dem Verlassen des üblichen Lebensmittelpunktes und dem Aufenthalt an einer anderen Destination verbunden sind. Dies führt zu einer Vielzahl von Reisearten und Akteuren im Tourismus. Ökonomische, ökologische interkulturelle und infrastrukturelle ... mehr
von  Prof. Dr. Ursula Frietzsche
Bereits Montesquieu erkannte im „Esprit des lois“ den Zusammenhang zwischen Finanzwissenschaft (FW) und Gesellschaft indem er meinte, dass jeder Verfassungsform „von Natur aus“ eine bestimmte Steuerart zugehöre. Rudolf Goldscheid, der Urheber des Begriffs Finanzsoziologie (FS), definierte sie um 1917 als ... mehr
von  Apl. Prof. Dr. Dr. Helge Peukert, Maximilian Duwe

ANZEIGE