Ergebnisse "Relationenmodell" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 7 von 7
pro Seite:
Seite:
 
exakte Treffer
Beziehungsgraph
relationales Datenmodell. 1. Begriff: Auf den Arbeiten von E.F. Codd von 1970 basierendes Datenmodell, mit dem Beziehungen zwischen Daten in ... mehr
alle Treffer
1. Begriff: in der Datenorganisation Modell der zu beschreibenden und verarbeitenden Daten eines Anwendungsbereichs (z.B. Daten des Produktionsbereichs, des Rechnungswesens ... mehr
Bei der Einzelkostenrechnung handelt es sich um ein Teilkostenrechnungssystem (Teilkostenrechnung), das durch das Bestreben gekennzeichnet ist, die Realität des Kostenanfalls ... mehr
Erforschung „intelligenten” Problemlösungsverhaltens sowie die Erstellung „intelligenter” Computersysteme. Künstliche Intelligenz (KI) beschäftigt sich mit Methoden, die es einem Computer ermöglichen, ... mehr
relationales Datenbanksystem (Relationenmodell); von der Oracle Cooperation entwickelt und seit 1979 vertrieben. Verwendbar auf Computern aller Rechnergruppen; die Abfragesprache ist ... mehr

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Das dreibändige Lehrbuch „Quantitative BWL“ stellt die theoretischen quantitativen Grundlagen der betrieblichen Entscheidungen und des marktwirtschaftlichen Umfelds dar. Es ist ... Vorschau
I. Informatik: 1. Begriff: in der Datenorganisation eine Tabelle, in der (1) Eigenschaften (Attribute) der Objekte eines Typs beschrieben werden oder (2) Beziehungen ... mehr
relationales Datenmodell. 1. Begriff: Auf den Arbeiten von E.F. Codd von 1970 basierendes Datenmodell, mit dem Beziehungen zwischen Daten in ... mehr
Treffer 1 - 7 von 7
Seite:
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
CRM ist zu verstehen als ein strategischer Ansatz, der zur vollständigen Planung, Steuerung und Durchführung aller interaktiven Prozesse mit den Kunden genutzt wird. CRM umfasst das gesamte Unternehmen und den gesamten Kundenlebenszyklus und beinhaltet das Database Marketing und entsprechende CRM-Software ... mehr
von  Prof. Dr. Heinrich Holland
Die Makroökonomik betrachtet als Wissenschaft von den gesamtwirtschaftlichen Vorgängen die Volkswirtschaft als Ganzes, indem sie gleichartige Wirtschaftssubjekte zu Sektoren (wie Haushaltssektor, Unternehmenssektor) zusammenfasst und ihre ökonomischen Aktivitäten in Form von Aggregatvariablen (wie gesamtwirtschaftlicher Konsum oder gesamtwirtschaftliches Güterangebot) darstellt. Demzufolge untersucht ... mehr
von  Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann

ANZEIGE