Impressum


Gabler Wirtschaftslexikon - Die ganze Welt der Wirtschaft

Das 1956 erstmalig erschienene Gabler Wirtschaftslexikon ist das größte Wirtschaftslexikon im deutschsprachigen Raum. Zu den Themenbereichen Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und Steuern lässt es keine Fragen offen. Mit mehr als 25.000 Stichwörtern informiert das Lexikon kompetent und zuverlässig. Zahlreiche Schwerpunktbeiträge ergänzen die Erläuterungen und geben einen Überblick über die aktuellen Themen in der Wirtschaftswissenschaft und -praxis.

Die vorliegende Onlineausgabe ist auf dem neuesten Stand und wird kontinuierlich weiterentwickelt und aktualisiert.

Wir freuen uns über inhaltliche und redaktionelle Hinweise, die Sie gerne über unser Kontaktformular an uns richten mögen.

Schriftleitung:
- Stefanie Brich
- Claudia Hasenbalg
- Dr. Eggert Winter

Redaktionelle Mitarbeit:
- Dipl.-Kfm. Inge Kachel-Moosdorf

Produktmanagement Online:
- Christoph Pohlen


Springer Gabler | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Abraham-Lincoln-Str. 46
65189 Wiesbaden
Germany

Tel. +49 (0) 611. 7878-0
Fax +49 (0) 611. 7878-400

springerfachmedien-wiesbaden@springer.com

www.springer-gabler.de

Geschäftsführer: Joachim Krieger, Dr. Niels Peter Thomas

Ust-Id. DE 8 111 48419
Amtsgericht Wiesbaden, HR-Nr. HRB 9754

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH - ein Unternehmen von Springer Nature

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Position und Wesen der Eigenverantwortlichkeit Die Berufspflichten des Wirtschaftsprüfers (WP) sind umfangreich und bedeutend. Folgt man der Wirtschaftsprüferordnung (WPO) und dem Katalog des vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) herausgegebenen Wirtschaftsprüferhandbuches (WPH), der sich an der WPO orientiert, dann gehören ... mehr
von  WP Dr. Werner Krommes
Verfügungsrechte bestimmen, ökonomisch betrachtet, die in einer Gesellschaft anerkannten Handlungsspielräume und –anreize von Akteuren hinsichtlich knapper Ressourcen, die alternative Verwendungsmöglichkeiten haben. Definition und Zuordnung von Verfügungsrechten sind aus volkwirtschaftlicher Sicht maßgeblich für Höhe und Verteilung des Wohlstands in einer Gesellschaft.
von  Prof. Dr. Rupert Windisch, Peter Burgold