ANZEIGE

 Projektmanagement-Tipp von projektmagazin.de

Das "Projekt Magazin" unterstützt Sie in Ihrem Projektalltag.

Über das Gabler Wirtschaftslexikon Online erhalten Sie kostenfrei jeden Monat einen Projektmanagement-Fachartikel (über den Link am Textende).

Über projektmagazin.de

projektmagazin_logo-140bDas Projekt Magazin unterstützt als unabhängiges Fachportal seit 12 Jahren seine Leser in ihrem Projektalltag.
 

  • Das Projekt Magazin erscheint alle 14 Tage und ist das führende deutschsprachige Fachmedium für Projektmanager.
  • Es deckt alle wichtigen Themen und Trends zum Projektmanagement ab - vom Basiswissen bis hin zum Experten-Know-how.
  • Das Projekt Magazin genießt eine hohe Akzeptanz: über 50.000 Projektmanager lesen das Projekt Magazin im Monat, davon 20.300 im Abo.
  • Mehr Wissen: In unserem Archiv befinden sich über 1.400 Fachbeiträge inklusive ca. 100 Checklisten, Formulare und Vorlagen.
  • Die richtigen Lösungspartner finden: Im Marktplatz für Dienstleister und Software stellen wir mehr als 200 Unternehmen und Produkte vor.
  • Über 900 Projektmanagement-Begriffe kompetent erklärt - das bietet unser umfassendes Glossar.
  • Der Terminkalender informiert über aktuelle Veranstaltungen, wie z.B. Seminare, Lehrgänge und Kongresse.

» Schnupperabo: 3 Monate das "Projekt Magazin" kostenlos und unverbindlich kennenlernen.
(Das Abo endet automatisch nach drei Monaten. Innerhalb dieses Zeitraums haben Sie - als Besucher des "Gabler Wirtschaftslexikon Online" - Zugriff auf alle aktuellen Ausgaben, die Sie online vollständig lesen können. In der Regel erscheinen in diesem Zeitraum sechs Ausgaben.)

Ausführliche Informationen zu unseren Abos finden Sie im Bereich Infos zum Abo.

Das Gabler Wirtschaftslexikon Online ist nicht für den Inhalt der Anzeige, Links oder ggf. angebotene Produkte verantwortlich.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Börsenkommunikation soll die Transparenz an den Kapitalmärkten sicherstellen. Anleger haben ein berechtigtes Interesse an den Vorgängen im Unternehmen und an Entscheidungen des Managements, das Unternehmen hat ein Interesse daran, die eigenen Positionen zu verdeutlichen. Wesentliche Teile der Börsenkommunikation sind durch ... mehr
von  Dr. Perry Reisewitz
Ziele, Handlungsmöglichkeiten und Reichweite staatlicher Sozialpolitik im Rahmen marktwirtschaftlicher Ordnungen sind in der Wissenschaft wie in der praktischen Wirtschafts- und Sozialpolitik Gegenstand anhaltender Kontroversen. Dahinter stehen teilweise unterschiedliche Grundhaltungen zum Verhältnis individueller Eigenverantwortung und staatlichen Handelns, teilweise unterschiedliche Schlussfolgerungen aus ... mehr
von  Prof. Dr. Gerhard Kleinhenz, Prof. Dr. Martin Werding