Direkt zum Inhalt

Berufsgenossenschaft

Definition

Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Verbände in der Form von öffentlich-rechtlichen Körperschaften mit Selbstverwaltung, mit Zwangsmitgliedschaft für die Unternehmen. Finanzierung über Mitgliederbeiträge.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Träger der gesetzlichen Unfallversicherung (§§ 114 ff. SGB VII). Verbände in der Form von öffentlich-rechtlichen Körperschaften mit Selbstverwaltung, mit Zwangsmitgliedschaft für die Unternehmen. Finanzierung über Mitgliederbeiträge.

    2. Arten: Berufsgenossenschaften für Rohstoffe und chemische Industrie, Holz und Metall, Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, Nahrungsmittel und Gastgewerbe, der Bauwirtschaft, Handel und Warenlogistik, Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation, für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Verwaltungs- und Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft sowie die Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand.

    3. Mitgliedschaft: Pflichtmitglieder sind die Unternehmer der jeweiligen Berufsgruppen, deren Unternehmen ihren Sitz im örtlichen Zuständigkeitsbereich der Berufsgenossenschaft haben. Die Mitgliedschaft beginnt mit Eröffnung des Unternehmens oder Aufnahme der vorbereitenden Arbeiten. Gegenstand und Art des Unternehmens sind der Berufsgenossenschaft anzuzeigen, die im Unternehmen Beschäftigten sind darüber zu unterrichten, welcher Berufsgenossenschaften das Unternehmen angehört.

    4. Aufgaben: Unfallversicherung und Unfallverhütung. Bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Verletzung der Unfallverhütungsvorschriften stehen der Berufsgenossenschaft Sanktionsmittel zu, die von Geldstrafen bis zur Stilllegung von Maschinen und Anlagen reichen.

    5. Verfassung: Die Berufsgenossenschaften geben sich eine Satzung, die von der Vertreterversammlung beschlossen wird und u.a. Bestimmungen treffen muss über Sitz, Vertretung, Form der Willenserklärung, Aufstellung des Haushaltsplans. Die Satzung und ihre Änderungen bedürfen der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde.

    6. Aufsichtsbehörde: Bundesversicherungsamt für bundesunmittelbare Berufsgenossenschaften, Landesbehörden für landesunmittelbare Berufsgenossenschaften.

    7. Dachverbände:
    (1) gewerbliche Berufsgenossenschaften,
    (2) landwirtschaftliche Berufsgenossenschaften im Gesamtverband der deutschen landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften.

    8. Neben den Berufsgenossenschaften werden noch der Bund, die Länder, die Gemeinden und Gemeindeverbände als Versicherungsträger tätig (Gemeindeunfallversicherungsverband).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Berufsgenossenschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsgenossenschaft-27808 node27808 Berufsgenossenschaft node50239 Unfallversicherung node27808->node50239 node34744 Gemeindeunfallversicherungsverband node27808->node34744 node28480 Arbeitsunfall node50509 Unfallverhütungsvorschriften node50509->node27808 node50509->node50239 node43854 Sozialgericht node50509->node43854 node27107 Annuität node45161 Rente node27107->node45161 node42681 Rentenrechnung node35874 Grundrente node39176 Lebensversicherung node45161->node27808 node45161->node42681 node45161->node35874 node45161->node39176 node30359 Berufsförderung node29150 Berufskrankheit node30359->node29150 node29150->node27808 node29150->node28480 node29150->node50239 node44201 Sozialversicherung node50239->node44201 node34664 Gemeinde node50847 Versicherungsträger node34744->node50239 node34744->node34664 node34744->node50847 node43854->node50239 node43151 Rentenanpassung node43151->node50239 node46888 Pflegegeld node46888->node50239 node38394 Lärm node38394->node50509
      Mindmap Berufsgenossenschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsgenossenschaft-27808 node27808 Berufsgenossenschaft node50239 Unfallversicherung node27808->node50239 node34744 Gemeindeunfallversicherungsverband node27808->node34744 node29150 Berufskrankheit node29150->node27808 node45161 Rente node45161->node27808 node50509 Unfallverhütungsvorschriften node50509->node27808

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Martin Werding
      Ruhr-Universität Bochum,
      Lehrstuhl für Sozialpolitik und öffentliche Finanzen, Fakultät für Sozialwissenschaft
      Prof. Dr. Joachim Becker
      Humboldt-Universität zu Berlin
      Richter am Sozialgericht, Wiesbaden

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Dieter Schempp und LOG ID haben in Dresden für die Hamburger Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege eine Bezirksgeschäftsstelle entworfen. Möglicherweise haben sie damit die gesündesten und schönsten Arbeitsplätze der …
      Bei Arbeitsunfällen „am Bau“ sind die Berufsgenossenschaften als Hauptträger der gesetzlichen Unfallversicherung zuständig. Bei ihnen ist jeder aufgrund eines Arbeits-, Dienst-, oder Lehrverhältnisses Beschäftigte ohne Rücksicht auf Alter …

      Sachgebiete