Direkt zum Inhalt

Bruttoarbeitsentgelt

(weitergeleitet von Bruttolohn)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bruttolohn; Arbeitsentgelt vor Abzug von Steuern (Lohnsteuer, Solidaritätsbeitrag, ggf. Kirchensteuer) und Sozialversicherungsbeiträgen (i.d.R. Rentenversicherung, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Pflegeversicherung) (Lohnabzüge), das Entgeltempfängern (Arbeitern, Angestellten, Beamten, Auszubildenden und ähnlichen Arbeitnehmergruppen) aus ihrem Arbeits- oder Dienstverhältnis zufließt. Der Bruttolohn dient als Grundlage zur Berechnung von Steuer- und Sozialversicherungsbeiträgen. Ggf. sind Lohnsteuerfreibeträge zu den Sozialversicherungsbeiträgen hinzuzurechnen.

    Berechnung: Bruttolohnermittlung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bruttoarbeitsentgelt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bruttoarbeitsentgelt-28316 node28316 Bruttoarbeitsentgelt node31379 Arbeitsentgelt node28316->node31379 node39556 Lohnabzüge node28316->node39556 node39023 Lohnpfändung node45027 Personalnebenkosten node39219 Lohnkosten node39219->node28316 node39219->node45027 node39219->node31379 node45374 Personalkosten node39219->node45374 node46276 Rabatt node46462 Skonto node28085 Bruttolohn node28085->node28316 node28243 Abzüge node28243->node28316 node28243->node46276 node28243->node46462 node28243->node39556 node35302 Forderungsabtretung node27050 Besitzeinkommen node31379->node27050 node39556->node39023 node39556->node35302 node38040 Lohnausfallprinzip node38040->node31379 node38153 Lohnabschlagszahlung node38153->node31379 node35182 Gehalt node35182->node31379
      Mindmap Bruttoarbeitsentgelt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bruttoarbeitsentgelt-28316 node28316 Bruttoarbeitsentgelt node31379 Arbeitsentgelt node28316->node31379 node39556 Lohnabzüge node28316->node39556 node28085 Bruttolohn node28085->node28316 node28243 Abzüge node28243->node28316 node39219 Lohnkosten node39219->node28316

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Joachim Becker
      Humboldt-Universität zu Berlin
      Richter am Sozialgericht, Wiesbaden
      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      RA Dr. Joachim Wichert
      aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten
      Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Viele Ruheständler müssen oder wollen ihre Rente durch einen zusätzlichen Verdienst aufstocken. Soweit nicht die Regelaltersgrenze erreicht ist, dürfen sie aber nicht unbegrenzt hinzuverdienen. Hier hat das Flexirentengesetz wesentliche Änderungen …
      Die Hauptpflicht des Arbeitgebers besteht darin, die vereinbarte Vergütung zu zahlen (§ 611a Abs. 2 BGB).Die Vergütungspflicht beruht auf dem Arbeitsvertrag. Die Höhe der Vergütung kann im Vertrag ausdrücklich oder schlüssig geregelt sein; sie …
      Der Einsatz von Mitarbeitern zur Erstellung der betrieblichen Leistung führt aus Unternehmenssicht zu Personalaufwand. Der Personalaufwand eines Unternehmens setzt sich grundsätzlich aus den Bruttoarbeitsentgelten für die Mitarbeiter und den …

      Sachgebiete