Direkt zum Inhalt

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

(weitergeleitet von Bundesamt für Ernährung und Forstwirtschaft (BEF))
Definition

im Rahmen der EG-Agrarpolitik tätig, erteilt Ein- und Ausfuhrlizenzen, sorgt für zivile Notfallreserve.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung (BMLE); bundesunmittelbare rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts; Sitz in Bonn. Zum 1.1.1995 errichtet durch das Gesetz vom 2.8.1994 (BGBl. I 2018) durch Zusammenlegung der ehemaligen Bundesanstalt für Landwirtschaftliche Marktordnung (BALM) und des ehemaligen Bundesamtes für Ernährung und Forstwirtschaft (BEF).

    1. Aufgaben: Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) ist Marktordnungsstelle für die in der EU bestehenden seit 2007 gemeinsamen Organisationen für die Agrarmärkte (Getreide, Reis, Zucker, Trockenfutter, Saatgut, Hopfen, Olivenöl und Tafeloliven, Flachs und Hanf, Obst und Gemüse, verarbeitetes Obst und Gemüse, Bananen, Wein, lebende Pflanzen und Waren des Blumenhandels, Rind-, Schweine- Schaf- und Ziegenfleisch, Milch und Milcherzeugnisse, Eier, Geflügelfleisch sowie sonstige Erzeugnisse). Als Marktordnungsstelle ist sie bes. bei der Intervention von Waren, bei der privaten Lagerhaltung und bei Beihilfemaßnahmen tätig. Zur Finanzierung der gemeinsamen Agrarpolitik nimmt die BLE Kassenkredite auf, auch soweit sie für die Durchführung der Maßnahmen selbst nicht zuständig ist. Aufgrund des Ernährungssicherstellungsgesetzes und des Ernährungsvorsorgegesetzes wird die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung bei der zentralen Planung und Feststellung von Erzeugung, Beständen und Verbrauch tätig. Im Rahmen einer allg. Vorratshaltung sowie der Zivilen Notfallreserve werden Vorräte an Ernährungsgütern und Futtermitteln beschafft, verwaltet und verwertet.

    2. Lizenzen: Als Genehmigungsstelle für den grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr mit Erzeugnissen der Ernährungs-, Land- und Forstwirtschaft erteilt die BLE Einfuhrlizenzen und Ausfuhrlizenzen sowie Einfuhrgenehmigungen und Ausfuhrgenehmigungen.

    3. Sonstiges: Die BLE überwacht Embargomaßnahmen und die Einhaltung von Kontingenten. Die BLE erhebt  Abgaben nach dem Holzabsatzfondsgesetz. Darüber hinaus wird der Klärschlamm-Entschädigungsfonds verwaltet. Sie überwacht die Seefischerei außerhalb der Küstengewässer und die Einhaltung der von ihr verwalteten Fischfangquoten; nach § 3 des Seefischereigesetzes erteilt sie Fangerlaubnisse an die dt. Fischereiflotte. Die Fischereischutzboote und Fischereiforschungsschiffe des Bundes werden durch die BLE bereedert.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bundesanstalt-fuer-landwirtschaft-und-ernaehrung-ble-26985 node26985 Bundesanstalt für Landwirtschaft ... node33534 Einfuhrlizenz node26985->node33534 node34186 Einfuhrgenehmigung node26985->node34186 node28218 Ausfuhrlizenz node26985->node28218 node30677 Bundesoberbehörde node26985->node30677 node39640 Marktordnungsstelle node26985->node39640 node34942 Importquote node33534->node34942 node36745 Einfuhr node33534->node36745 node29399 Bundesamt für Wirtschaft ... node33534->node29399 node50937 Zollgebiet node34186->node50937 node34186->node29399 node49703 Zollverwaltung node34186->node49703 node28944 Ausfuhrliste node28516 Ausfuhrbeschränkung node31621 Ausfuhrzoll node28218->node28944 node28218->node28516 node28218->node31621 node34472 Einfuhr- und Vorratsstellen ... node34472->node26985 node34472->node39640 node42035 oberste Bundesbehörden node30677->node42035 node37863 Marktordnungsgesetz (MOG) node39640->node29399 node39640->node37863 node29805 Bundesamt node29805->node30677 node29683 Bundesnachrichtendienst (BND) node29683->node30677 node39582 Luftfahrt-Bundesamt (LBA) node39582->node30677
      Mindmap Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bundesanstalt-fuer-landwirtschaft-und-ernaehrung-ble-26985 node26985 Bundesanstalt für Landwirtschaft ... node30677 Bundesoberbehörde node26985->node30677 node39640 Marktordnungsstelle node26985->node39640 node33534 Einfuhrlizenz node26985->node33534 node28218 Ausfuhrlizenz node26985->node28218 node34186 Einfuhrgenehmigung node26985->node34186

      News SpringerProfessional.de

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten
      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Institut für Strategien und Folgenabschätzung des Julius Kühn-Instituts betreibt vier verschiedene Betriebsnetze: Demonstrationsbetriebe integrierter Pflanzenschutz, Vergleichsbetriebe Pflanzenschutz, Panel Pflanzenschutzmittel-Anwendungen und …
      In der folgenden Tabelle sind die derzeit gültigen, von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) herausgegeben Strukturdaten der gemäß der EG Verordnung 2092/91 wirtschaftenden Unternehmen dargestellt. Diese Daten repräsentieren …
      Der künftige Umgang mit den verfügbaren Grundwasserressourcen wird für die Ernährung der Weltbevölkerung entscheidend sein. Fast die Hälfte der globalen landwirtschaftlichen Bewässerung speist sich aus Grundwasser — einer Quelle, die in vielen …