Direkt zum Inhalt

Entgeltpunkte

Definition

durch das Rentenreformgesetz 1992 (SGB VI) eingeführter Begriff für die Berechnung der Rente in der gesetzlichen Rentenversicherung nach der neuen Rentenformel.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    durch das Rentenreformgesetz 1992 (SGB VI) eingeführter Begriff für die Berechnung der Rente in der gesetzlichen Rentenversicherung nach der neuen Rentenformel. Die jeweilige Rentenhöhe des einzelnen Versicherten richtet sich individuell nach der Höhe der persönlichen Entgeltpunkte (§ 66 SGB VI). Die einzelnen Versicherungszeiten werden in Entgeltpunkte umgerechnet. Dabei ergibt sich bei Beitragszeiten für ein Arbeitsentgelt oder ein Arbeitseinkommen in Höhe des Durchschnittsverdienstes eines Kalenderjahres ein voller Entgeltpunkte. Für beitragsfreie Zeiten werden Entgeltpunkte angerechnet, deren Höhe von der Höhe der in der übrigen Zeit versicherten Arbeitsentgelte und Arbeitseinkommen abhängig ist (§ 63 III SGB VI). Der Monatsbetrag einer Rente ergibt sich, indem die unter Berücksichtigung des Zugangsfaktors ermittelten persönlichen Entgeltpunkte mit dem Rentenartfaktor und dem aktuellen Rentenwert vervielfältigt werden (§ 63 VI SGB VI). Die Summe aller persönlichen Entgeltpunkte ergibt sich aus den ermittelten Entgeltpunkte für die Beitragszeiten, für beitragsfreie Zeiten, für Zuschläge für beitragsgeminderte Zeiten und für Zuschläge oder Abschläge aus einem durchgeführten Versorgungsausgleich (§ 66 I SGB VI).

    Die Entgeltpunkte entsprechen den bis zum 1.1.1992 der Rentenberechnung zugrunde gelegten Werteinheiten, wobei je 100 Werteinheiten nunmehr einen Entgeltpunkte darstellen. Die in früheren Beitragsmarken enthaltenen Werteinheiten werden durch 100 geteilt und bilden danach die Entgeltpunkte.

    Mindmap Entgeltpunkte Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/entgeltpunkte-34042 node34042 Entgeltpunkte node43358 Rentenformel node34042->node43358 node42819 Rentenversicherung node34042->node42819 node46549 Rente wegen Erwerbsminderung node51234 Elterngeld node41685 Kindererziehungszeit node51234->node41685 node41685->node34042 node37498 Nachhaltigkeitsfaktor node33541 Gesetzliche Rentenversicherung (GRV) node33541->node43358 node36026 dynamische Rente node36026->node43358 node43358->node37498 node44651 Riester-Rente node31353 betriebliche Altersversorgung (bAV) node51464 demografische Alterung node29478 Äquivalenzprinzip node29478->node34042 node29478->node43358 node40634 Leistungsfähigkeitsprinzip node29478->node40634 node31585 Arbeitsbewertung node29478->node31585 node44250 Sozialpolitik Gestaltungsprinzipien node29478->node44250 node44142 Rentenreform node44142->node34042 node44142->node46549 node44142->node41685 node44142->node44651 node44142->node31353 node44142->node51464 node39176 Lebensversicherung node44201 Sozialversicherung node44201->node42819 node46058 soziale Sicherung node46058->node42819 node52890 berufsständische Versorgungseinrichtungen node52890->node42819 node42819->node39176 node47754 Versicherungsprinzip node47754->node29478 node27273 Berücksichtigungszeiten node27273->node41685
    Mindmap Entgeltpunkte Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/entgeltpunkte-34042 node34042 Entgeltpunkte node42819 Rentenversicherung node34042->node42819 node43358 Rentenformel node34042->node43358 node29478 Äquivalenzprinzip node29478->node34042 node44142 Rentenreform node44142->node34042 node41685 Kindererziehungszeit node41685->node34042

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete