Direkt zum Inhalt

Erfolgsrisiko

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Risiko, das sich unmittelbar oder mittelbar auf den Erfolg eines Unternehmens bzw. einer Bank auswirkt und in Betriebsergebnis und Jahresüberschuss eingeht. Wesentliche Erfolgsrisiken von Banken sind:
    (1) Ausfallrisiko,
    (2) Zinsänderungsrisiko,
    (3) Währungsrisiko,
    (4) sonstige Marktpreisrisiken (Aktienkursrisiken, Rohwarenrisiken).

    Vgl. auch Hedging.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Prof. Dr. habil. Stephan Schöning
      SRH Hochschule Heidelberg Campus Calw
      Professur für Allgemeine BWL und Finanzen

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In der Bundesrepublik Deutschland, wie auch in allen anderen westlichen Industriestaaten und Finanzzentren, unterliegt die Geschäftstätigkeit der Kreditinstitute spezifischen staatlichen Reglementierungenl. Diese weisen aufgrund unterschiedlicher …
      Für die Abbildung der einzelnen aufsichtsrelevanten Risikokomplexe in Risikomeßgrößen kommen verschiedene methodische Ansätze in Betracht, die jedoch weitgehend auf folgendem Grundmuster beruhenl: Risikomeßgröße = risikobehaftetes Volumen • …
      Die Regulierung des Bankensystems, insbesondere die Existenz einer über das Setzen von Normen in die Geschäftspolitik der Banken eingreifenden Bankaufsicht, läßt sich in einer auf marktwirtschaftlichen Prinzipien aufbauenden Wirtschaftsordnung nur …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com