Direkt zum Inhalt

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

(weitergeleitet von EEG)
Definition

gewährt ökonomische Anreize zum Ausbau Erneuerbarer Energien.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) stellt den energierechtlichen Rahmen für die Förderung von Erneuerbaren Energien in Deutschland dar. Kernpunkte sind garantierte Einspeisevergütung, garantierter Anschluss an das Netz und bevorzugte Abnahme der Elektrizität durch den Netzbetreiber. Das EEG in der ersten Fassung hat im Jahre 2000 das Stromeinspeisegesetz ersetzt, wurde in den Jahren 2004 und 2008 konstitutiv neu gefasst und 2014 zuletzt novelliert. Im EEG ist das energiepolitische Ziel festgeschrieben, schrittweise 80% der Stromversorgung aus Erneuerbaren Energien bis 2050 zu erreichen. Die Kosten, die dem Netzbetreiber für die Vergütung der Erneuerbaren Energien entstehen, werden abzüglich der Einnahmen aus deren Vermarktung auf die Endverbraucher umgelegt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erneuerbare-energien-gesetz-eeg-36812 node36812 Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) node32841 EEG node32841->node36812 node36429 Einspeisevergütung node36429->node36812 node42093 Stromeinspeisungsvergütung node42093->node36429 node53151 Ökoheizung node53151->node36812 node31645 Bauherr node53151->node31645 node53176 Photovoltaikanlage node53176->node36812 node51248 Bundesnetzagentur node53176->node51248 node32190 Eigenverbrauch node53176->node32190 node54396 Virtuelles Kraftwerk node54396->node53176 node53729 Erneuerbare Energien node53729->node36812 node41203 Nachhaltigkeit node53729->node41203 node34855 fossile Energieträger node53729->node34855 node42019 Regionalpolitik node42019->node53729
      Mindmap Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erneuerbare-energien-gesetz-eeg-36812 node36812 Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) node32841 EEG node32841->node36812 node36429 Einspeisevergütung node36429->node36812 node53151 Ökoheizung node53151->node36812 node53176 Photovoltaikanlage node53176->node36812 node53729 Erneuerbare Energien node53729->node36812

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten
      Dr. Russell McKenna
      Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Lehrstuhl für Energiewirtschaft
      Gruppenleiter Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Zum 1. Januar 2017 trat die sechste Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in Kraft. Insbesondere für die Windenergie an Land waren mit dem Gesetz weitreichende Änderungen verbunden. Basierend auf dem Wunsch nach mehr Marktintegration und …
      Die Frage, ob und wann eine Reduktion der EEG-Umlage erwartet werden kann, interessiert Privatpersonen und Unternehmen. Eine Antwort mit der Benennung von Unsicherheitsfaktoren wird im Fachartikel gegeben.
      Der Wirkmechanismus des im Erneuerbaren Energien-Gesetz verankerten Umlageverfahrens wird skizziert und die Entwicklung bis 2030 prognostiziert. Die wichtigsten Unsicherheitsfaktoren werden benannt.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete