Direkt zum Inhalt

Euro-Note Fazilitäten

Definition

Euro-Note Fazilitäten stellen eine Vereinbarung zwischen dem Emittent und den Bankenkonsortien hinsichtlich der Platzierung von Geldmarktpapieren, also den Euro-Notes dar, für eine Laufzeit von fünf oder sieben Jahren. Während dieser Zeit müssen die Finanzdienstleister versuchen, die Papiere am Geldmarkt zu platzieren. Wenn dies nicht gelingt, sind sie selber zur Abnahme verpflichtet.

 

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Sammelbegriff für Techniken zur Absicherung des revolvierenden Absatzes von kurzfristigen Papieren (Euro-Notes) im Euromarkt (z.B. Note Issuance Facility (NIF), Revolving Underwriting Facility (RUF)).

    Merkmale: mehrjährige Laufzeit; Bilanzunwirksamkeit (garantierte Rückgriffsmöglichkeit auf eine Bank (Standby-Linie), keine direkte Kreditgewährung).

    Funktionen der Banken: a) Federführung bei Emission, d.h. Verhandeln der Konditionen sowie der Syndizierung (Arrangeur); einmalige Vergütung prozentual vom gesamten Emissionsbetrag.

    b) Organisation der Notes-Platzierung (Tender Panel Agent); jährliche Provision.

    c) Angebotsabgabe für Notes und Platzierung dieser am Markt (Mitglied eines Tender Panels); Provision für platzierte Notes.

    d) Die Bank hat die Übernahme nicht platzierter Notes zu einer vereinbarten Rendite (Mitglied eines Standby-Underwriting-Konsortiums); Vergütung jährlich prozentual auf die Zusage.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Euro-Note Fazilitäten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/euro-note-fazilitaeten-34973 node34973 Euro-Note Fazilitäten node33545 Euro-Note node34973->node33545 node39787 Note Issuance Facility ... node34973->node39787 node46856 Revolving Underwriting Facility ... node34973->node46856 node36717 Geldmarktpapiere node33545->node36717 node38382 Inhaberpapiere node33545->node38382 node35470 Euromärkte node33545->node35470 node33110 Finanzinnovationen node33545->node33110 node35470->node39787 node35470->node46856 node33110->node46856 node39787->node33110 node51207 Tenderverfahren node39787->node51207 node39090 Notes node39787->node39090 node46856->node39090
      Mindmap Euro-Note Fazilitäten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/euro-note-fazilitaeten-34973 node34973 Euro-Note Fazilitäten node33545 Euro-Note node34973->node33545 node39787 Note Issuance Facility ... node34973->node39787 node46856 Revolving Underwriting Facility ... node34973->node46856

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete