Direkt zum Inhalt

EWMA-Modell

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon
    spezielles Verfahren zur Glättung von Zeitreihen, bei dem die verzögerten Variablen exponentiell gewichtet sind (engl. Exponentially Weighted Moving Average, EWMA). Dabei nehmen die Gewichte exponentiell mit der Zeit ab. Der EWMA kann als ARIMA(0,1,1)-Prozess (ARIMA(p,d,q)-Prozess) interpretiert werden und wird in der Praxis häufig bei Volatilitätsanalysen auf Finanzmärkten eingesetzt.
    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "EWMA-Modell"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap EWMA-Modell Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ewma-modell-52054 node52054 EWMA-Modell node49715 Zeitreihe node52054->node49715 node29620 ARIMA(p d q)-Prozess node52054->node29620 node30973 Bedarfsermittlung node30973->node49715 node50522 Trend node50522->node49715 node43164 Stationarität node43164->node49715 node41549 Interpolation node41549->node49715 node29620->node49715 node29620->node43164 node31612 AR(p)-Prozess node29620->node31612 node52076 Integrationsgrad node29620->node52076
    Mindmap EWMA-Modell Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ewma-modell-52054 node52054 EWMA-Modell node49715 Zeitreihe node52054->node49715 node29620 ARIMA(p d q)-Prozess node52054->node29620

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete