Direkt zum Inhalt

Fälschung beweiserheblicher Daten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Es handelt sich um einen speziellen Tatbestand der Urkundenfälschung. Strafbar ist, wer zur Täuschung im Rechtsverkehr beweiserhebliche Daten so speichert oder verändert, dass bei ihrer Wahrnehmung eine unechte oder verfälschte Urkunde vorliegen würde, oder derart gespeicherte oder geänderte Daten gebraucht, z.B. gefälschte Computerausdrucke (§ 269 StGB).

    Strafe: Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe. Der Versuch ist strafbar.

    Mindmap Fälschung beweiserheblicher Daten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/faelschung-beweiserheblicher-daten-35785 node35785 Fälschung beweiserheblicher Daten node50614 Urkundenfälschung node35785->node50614 node49948 Versuch node35785->node49948 node48711 Unterschlagung node50614->node48711 node44000 öffentliche Urkunden node50614->node44000 node50948 Urkunden node50614->node50948 node28206 Betrug node50614->node28206 node50614->node49948 node48711->node49948 node33782 Fälschung node33782->node35785 node33782->node50614 node54245 Fake News node54245->node33782 node53392 Produkt- und Markenpiraterie node53392->node33782 node43416 Rücktritt node49948->node43416 node31410 Diebstahl node31410->node49948
    Mindmap Fälschung beweiserheblicher Daten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/faelschung-beweiserheblicher-daten-35785 node35785 Fälschung beweiserheblicher Daten node50614 Urkundenfälschung node35785->node50614 node49948 Versuch node35785->node49948 node33782 Fälschung node33782->node35785

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete