Direkt zum Inhalt

Informationsasymmetrie

(weitergeleitet von asymmetrische Information)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Unterscheidung: a) Bei Ex-Ante-Informationsasymmetrie (Hidden Characteristics; versteckte Eigenschaft) fehlen einem Akteur Informationen über die Eigenschaften potenzieller Transaktionspartner bzw. das von diesen angebotene Gut.

    b) Ex-Post-Informationsasymmetrie (nachvertragliche Informationsasymmetrie) können in Hidden Action und Hidden Information unterteilt werden:
    (1) Im Fall von Hidden Action (versteckte Handlung) fehlen dem Akteur Informationen über das Verhalten seines Transaktionspartners, z.B. einem Unternehmer über das Verhalten eines Mitarbeiters.
    (2) Im Fall von Hidden Information (versteckte Information) fehlen dem schlechter informierten Vertragspartner Informationen über Umweltzustände, die zur Beurteilung der Leistung des Partners notwendig sind.

    2. Beispiel: Ein Investor kennt zwar das Ergebnis des von ihm beauftragten Vermögensverwalters, nicht aber die Entwicklung des Gesamtmarktes. Dadurch kann er die Leistung seines Vermögensverwalters letztlich nicht beurteilen.

    3. In ökonomischen Vertragsmodellen sind Informationsasymmetrien deshalb zu beachten, weil sie zu opportunistisch ausbeutbaren Verhaltensspielräumen von Transaktionspartnern führen. Eventuelle negative Folgen dieser Verhaltensspielräume durch geeignete Mechanismen der Anreiz- und Risikoallokation zu begrenzen, ist Anliegen der normativen ökonomischen Vertragstheorie. Die dort betrachteten Informationsasymmetrien ergeben sich weniger aus der i.d.R. relativ einfach verifizierbaren Variable Preis, sondern häufiger aus schwer verifizierbaren Qualitätseigenschaften des Transaktionsgegenstandes.

    Vgl. auch Prinzipal-Agent-Theorie.

    Mindmap Informationsasymmetrie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/informationsasymmetrie-41233 node41233 Informationsasymmetrie node42910 Prinzipal-Agent-Theorie node41233->node42910 node40528 Information node41233->node40528 node36167 Economies of Scale node31542 Agency-Theorie node31542->node41233 node31542->node42910 node38077 Neue Institutionenökonomik node31542->node38077 node37388 Institution node34801 externer Effekt node30607 Allokation node34752 Homo oeconomicus node50571 Verfügungsrechte node50571->node41233 node50571->node37388 node50571->node34801 node50571->node30607 node50571->node34752 node54032 Industrie 4.0 node54032->node40528 node39592 Kommunikationspolitik node39592->node40528 node41628 Moral Hazard node42910->node41628 node26952 Adverse Selection node42910->node26952 node54195 Digitalisierung node54195->node40528 node40528->node36167 node43090 Screening node43090->node26952 node31119 Arbeitsmarkttheorien node31119->node26952 node38077->node42910 node26952->node41233 node43008 Reputation node43008->node31542
    Mindmap Informationsasymmetrie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/informationsasymmetrie-41233 node41233 Informationsasymmetrie node42910 Prinzipal-Agent-Theorie node41233->node42910 node40528 Information node41233->node40528 node26952 Adverse Selection node26952->node41233 node50571 Verfügungsrechte node50571->node41233 node31542 Agency-Theorie node31542->node41233

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete