Direkt zum Inhalt

Informationsasymmetrie

(weitergeleitet von Hidden Information)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Unterscheidung: a) Bei Ex-Ante-Informationsasymmetrie (Hidden Characteristics; versteckte Eigenschaft) fehlen einem Akteur Informationen über die Eigenschaften potenzieller Transaktionspartner bzw. das von diesen angebotene Gut.

    b) Ex-Post-Informationsasymmetrie (nachvertragliche Informationsasymmetrie) können in Hidden Action und Hidden Information unterteilt werden:
    (1) Im Fall von Hidden Action (versteckte Handlung) fehlen dem Akteur Informationen über das Verhalten seines Transaktionspartners, z.B. einem Unternehmer über das Verhalten eines Mitarbeiters.
    (2) Im Fall von Hidden Information (versteckte Information) fehlen dem schlechter informierten Vertragspartner Informationen über Umweltzustände, die zur Beurteilung der Leistung des Partners notwendig sind.

    2. Beispiel: Ein Investor kennt zwar das Ergebnis des von ihm beauftragten Vermögensverwalters, nicht aber die Entwicklung des Gesamtmarktes. Dadurch kann er die Leistung seines Vermögensverwalters letztlich nicht beurteilen.

    3. In ökonomischen Vertragsmodellen sind Informationsasymmetrien deshalb zu beachten, weil sie zu opportunistisch ausbeutbaren Verhaltensspielräumen von Transaktionspartnern führen. Eventuelle negative Folgen dieser Verhaltensspielräume durch geeignete Mechanismen der Anreiz- und Risikoallokation zu begrenzen, ist Anliegen der normativen ökonomischen Vertragstheorie. Die dort betrachteten Informationsasymmetrien ergeben sich weniger aus der i.d.R. relativ einfach verifizierbaren Variable Preis, sondern häufiger aus schwer verifizierbaren Qualitätseigenschaften des Transaktionsgegenstandes.

    Vgl. auch Prinzipal-Agent-Theorie.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Informationsasymmetrie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/informationsasymmetrie-41233 node41233 Informationsasymmetrie node40528 Information node41233->node40528 node53409 Computerkriminalität node52283 Berufspflichten des Wirtschaftsprüfers node30605 Bußgeldverfahren node52271 Risikoprofil node52256 Eigenverantwortlichkeit des Wirtschaftsprüfers node52256->node41233 node52256->node52283 node52256->node30605 node52256->node52271 node52282 Sprachbarrieren node52256->node52282 node47015 Überorganisation node31944 Fluktuation node46151 Produktivität node52720 Organizational Burnout node52720->node41233 node52720->node47015 node52720->node31944 node52720->node46151 node37192 Internet node30636 Daten node40528->node30636 node53422 Internetkriminalität node53402 Internetbetrug node53402->node41233 node53402->node53409 node53402->node37192 node53402->node53422 node42910 Prinzipal-Agent-Theorie node42910->node41233 node47594 versteckte Handlung node47594->node41233 node47594->node42910 node47278 Umweltkennzahlen node47278->node40528 node53530 Mobile Business node53530->node40528 node47196 Wissen node47196->node40528
      Mindmap Informationsasymmetrie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/informationsasymmetrie-41233 node41233 Informationsasymmetrie node40528 Information node41233->node40528 node47594 versteckte Handlung node47594->node41233 node53402 Internetbetrug node53402->node41233 node52720 Organizational Burnout node52720->node41233 node52256 Eigenverantwortlichkeit des Wirtschaftsprüfers node52256->node41233

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Mathias Erlei
      TU Clausthal,
      Institut für Wirtschaftswissenschaft
      Universitätsprofessor
      Dr. Andreas Szczutkowski
      Universität Bielefeld, Fakultät Wirtschaftswissenschaften
      Wissenschaftlicher Assistent

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Bei der Vertrags gestaltung stellt sich das Problem der Informationsasymmetrie. Sie besteht in der Regel nicht nur ex ante (das heißt zum Zeitpunkt der Vertragsformu­ lierung), sondern auch zum Zeitpunkt der Lieferung des Gutes bzw. der Leistung.
      Durch das fortgeschrittene Stadium der Arbeitsteilung in der Industriegesellschaft werden die Informationen hinsichtlich der jeweiligen Fachgebiete immer umfangreicher.519 Es ist daher nicht mehr möglich, daß allen Beteiligten dieselben …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete