Direkt zum Inhalt

Kaufkraftparität

(weitergeleitet von Kursparität)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Situation, in der die Kaufkraft zweier Währungen, gemessen anhand eines Index von verschiedenen Güterpreisen, gleich ist.

    Arten:
    (1) Absolute Kaufkraftparität: Schreibt man P* bzw. P für den in ausländischer bzw. heimischer Währung ausgedrückten Preis des im Ausland bzw. Inland erzeugten identischen Gutes, und w für den nominellen Wechselkurs in Preisnotierung, so impliziert die Kaufkraftparität: P = wP*. Bei fixem Wechselkurs folgt aus der Kaufkraftparitätenbedingung, dass sich das Inland nicht vor Preisniveauschocks aus dem Ausland abschotten kann (internationaler Preiszusammenhang). Hebt man die Fixierung des Wechselkurses auf, so folgt aus der Kaufkraftparitätenbedingung eine Theorie zur Erklärung von Wechselkursbewegungen bei exogen determinierten Preisniveaus (Kaufkraftparitätentheorie).
    (2) Relative Kaufkraftparität: Absolute Kaufkraftparität kommt dann nicht zustande, wenn die Güter in den beiden Ländern nicht zu denselben Preisen, ausgedrückt in identischer Währung, angeboten werden. Hierfür verantwortlich sind Transportkosten, Handelshemmnisse, Marktsegmentierung, nicht handelbare Güter. In diesen Fällen kann die Kaufkraftparität gleichwohl in relativer Form erfüllt sein, sodass die Veränderungsrate des nominellen Wechselkurses in Preisnotierung gleich ist der Inflationsdifferenz zwischen dem Inland und dem Ausland.

    Vgl. auch Wechselkurstheorie, Wechselkurspolitik.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Kaufkraftparität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kaufkraftparitaet-40272 node40272 Kaufkraftparität node50469 Wechselkurs node40272->node50469 node31724 Aufwertung node49727 Totalanalyse offener Volkswirtschaften node45212 Redux-Modell node49727->node45212 node35383 Grenzerlös node37267 Neue Makroökonomik offener ... node45212->node40272 node45212->node35383 node45212->node37267 node41492 Kaufkraftparitätentheorie node41492->node40272 node46517 Parität node46517->node40272 node46517->node41492 node46517->node50469 node40154 Industrieländer node28674 Abwertung node50469->node28674 node48556 Washingtoner Währungsabkommen node48556->node40272 node48556->node31724 node48556->node40154 node48556->node28674 node39859 internationaler Preiszusammenhang node39859->node40272 node40253 Interventionspflicht node40253->node40272 node40253->node50469 node40109 Kurssicherung node40109->node50469 node42966 Portfolio-Ansatz node42966->node50469 node47781 Totalmodelle großer offener ... node47781->node45212
      Mindmap Kaufkraftparität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kaufkraftparitaet-40272 node40272 Kaufkraftparität node50469 Wechselkurs node40272->node50469 node39859 internationaler Preiszusammenhang node39859->node40272 node48556 Washingtoner Währungsabkommen node48556->node40272 node46517 Parität node46517->node40272 node45212 Redux-Modell node45212->node40272

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die reale Aufwertung des Dollar in der ersten Hälfte der 80er Jahre um fast hundert Prozent hat Zweifel erweckt, ob der Wechselkurs die Tendenz hat, langfristig gegen einen Paritätskurs zu konvergieren. Hysteretische Phänomene, hervorgerufen durch …
      Nach einigen theoretischen Vorbemerkungen zur Gültigkeit und Überprüfbarkeit der Kaufkraftparitätentheorie werden Tests zur Überprüfung der Gültigkeit dieser Hypothese bezüglich des Wechselkurses zwischen U.S. Dollar und Deutscher Mark zwischen …
      In dem ersten der nun folgenden Kapitel, die der empirischen Analyse theoretischer Modelle zur Erklärung des Verhaltens flexibler Wechselkurse gewidmet sind, wird das Konzept der Kaufkraftparitätentheorie (PPP) auf seine langfristige Gültigkeit …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete