Direkt zum Inhalt

Mitversicherung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Gemeinsame anteilsmäßige Absicherung ein und desselben Risikos eines Versicherungsnehmers durch mehrere Versicherer auf der Erstversicherungsebene.2. Anwendungsbereiche: Bedeutung erlangt die Mitversicherung speziell bei der Abdeckung von Großrisiken, hauptsächlich in der industriellen Sachversicherung (Industrieversicherung) und in der Transportversicherung. Siehe auch Führungsklausel.

    Mindmap Mitversicherung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mitversicherung-51514 node51514 Mitversicherung node40534 Industrieversicherung node51514->node40534 node36306 Führungsklausel node51514->node36306 node34776 Haftpflichtversicherung node40534->node34776 node33966 Extended-Coverage-Versicherung node40534->node33966 node32211 Feuerversicherung node40534->node32211 node43710 Risikotheorie node43710->node51514 node43101 Schadenversicherung node43710->node43101 node52504 Tarifierung node43710->node52504 node47586 Versicherungsmathematik node43710->node47586 node46456 Risikopolitik node46456->node51514 node51515 Rückversicherung node46456->node51515 node52492 Ruintheorie node52492->node46456
    Mindmap Mitversicherung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mitversicherung-51514 node51514 Mitversicherung node40534 Industrieversicherung node51514->node40534 node36306 Führungsklausel node51514->node36306 node43710 Risikotheorie node43710->node51514 node46456 Risikopolitik node46456->node51514

    News SpringerProfessional.de

    Bücher

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete