Direkt zum Inhalt

Neues Ökonomisches System der Planung und Leitung der Volkswirtschaft (NÖS)

(weitergeleitet von NÖS)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1963 in der DDR eingeführtes Wirtschaftssystem, das den Betrieben mehr Eigenverantwortung geben sollte. Anreize (ökonomische Hebel) sollten der materiellen Interessiertheit der Beschäftigten Rechnung tragen: Die Betriebe erhielten Gestaltungsspielraum bei Einkauf, Finanzierung, Preis- und Absatzgestaltung, und es wurden Arbeitermitverwaltungen eingerichtet. Dadurch sollte die Wirtschaft effizienter und flexibler werden. Das NÖS scheiterte am strukturellen Gegensatz zwischen den dezentralen Elementen und der weiter bestehenden Planungs- und Leitungshoheit der zentralen Instanzen. Seit 1966 wurde das NÖS schrittweise aufgegeben und 1968 durch das Ökonomische System des Sozialismus (ÖSS) ersetzt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Neues Ökonomisches System der Planung und Leitung der Volkswirtschaft (NÖS) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/neues-oekonomisches-system-der-planung-und-leitung-der-volkswirtschaft-noes-38412 node38412 Neues Ökonomisches System ... node38237 NÖS node38237->node38412
      Mindmap Neues Ökonomisches System der Planung und Leitung der Volkswirtschaft (NÖS) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/neues-oekonomisches-system-der-planung-und-leitung-der-volkswirtschaft-noes-38412 node38412 Neues Ökonomisches System ... node38237 NÖS node38237->node38412

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete

      Interne Verweise