Direkt zum Inhalt

öffentlicher Dienst

(weitergeleitet von Dienst nach Vorschrift)
Definition

berufliche Tätigkeit bei den öffentlich-rechtlichen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen. Öffentlich Bedienstete können je nach der Anstellung Beamte, Angestellte oder Arbeiter sein.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    berufliche Tätigkeit bei den öffentlich-rechtlichen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen. Öffentlich Bedienstete können je nach der Anstellung Beamte oder Angestellte (Tarifbeschäftigte) sein.

    1. Angestellte im öffentlichen Dienst unterliegen einem tarifvertraglichen Sonderrecht, das den bes. Verhältnissen des öffentlichen Dienstes Rechnung trägt. Tarifverträge des öffentlichen Diensts: TVöD (Tarifvertrag für die Tarifbeschäftigten von Bund und Kommunen), TV-L (Tarifvertrag für die Tarifbeschäftigten bei den Ländern), Bundes-Angestellten-Tarifvertrag (BAT) galt nach dem Austritt von Hessen und Berlin aus der Tarifgemeinschaft der Länder dort bis zum mittlerweile erfolgten Abschluss eines eigenen Tarifvertrags in Hessen und dem Wiedereintritt Berlins in den TV-L weiter.

    In den Arbeitsverträgen der öffentlichen Hand wird regelmäßig auf diese Tarifverträge Bezug genommen, sodass sie weitgehend auch die Arbeitsverhältnisse nicht tarifgebundener Arbeitnehmer regeln.

    2. Arbeitskämpfe im öffentlichen Dienst: Obwohl in keinem Gesetz ausdrücklich ausgesprochen, sind Arbeitskämpfe (Arbeitskampf, Streik) von Beamten (Beamtenstreik) nach einhelliger Rechtsprechung und der h.M. im Schrifttum verboten. Unzulässig ist auch der Umgehungsweg „Dienst nach Vorschrift”. Streiks von Angestellten des öffentlichen Diensts sind grundsätzlich zulässig. Im Bereich lebensnotwendiger Daseinsvorsorge (Gesundheitswesen, Energieversorgung etc.) darf ein Streik nur unter Beachtung der elementaren Bedürfnisse der Bevölkerung geführt werden.

    Auf Arbeitsplätzen Streikender im öffentlichen Dienst dürfen Beamte nicht eingesetzt werden (Streikeinsatz von Beamten).

    3. Personalvertretung: Durch den Personalrat ist eine einheitliche Personalvertretung für Beamte und Arbeitnehmer des öffentlichen Diensts vorgesehen, die dem Betriebsrat in der Privatwirtschaft entspricht, jedoch unter Wahrung des Gruppenprinzips.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap öffentlicher Dienst Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oeffentlicher-dienst-45282 node45282 öffentlicher Dienst node28838 Beamter node45282->node28838 node30524 Arbeitskampf node45282->node30524 node43244 Streik node45282->node43244 node48267 Tarifvertrag node45282->node48267 node31575 CFR node31575->node43244 node50717 Urlaub node50717->node28838 node40033 Krankenversicherung node40033->node28838 node29228 Betriebsrat node29228->node30524 node48483 Tarifautonomie node30524->node48483 node30524->node43244 node31584 Aussperrung node43244->node31584 node43244->node48483 node43244->node48267 node29883 Arbeitnehmer node29883->node45282 node39823 kaufmännische Angestellte node29883->node39823 node31594 Angestellter node29883->node31594 node32311 Gratifikation node32311->node48267 node28071 Arbeitsrecht node28071->node30524 node28071->node48267 node34531 Günstigkeitsprinzip node48267->node34531 node31617 Aufsichtsrat node31617->node29883 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node29883 node31379->node48267 node43479 Ruhegehalt node43479->node28838
      Mindmap öffentlicher Dienst Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oeffentlicher-dienst-45282 node45282 öffentlicher Dienst node48267 Tarifvertrag node45282->node48267 node43244 Streik node45282->node43244 node30524 Arbeitskampf node45282->node30524 node28838 Beamter node45282->node28838 node29883 Arbeitnehmer node29883->node45282

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete