Direkt zum Inhalt

Paneleffekt

(weitergeleitet von Overreporting)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Beeinträchtigung der Aussagekraft der Ergebnisse einer Panelbefragung dadurch, dass die Panelteilnehmer unter dem Einfluss der Teilnahme am Panel ihr Verhalten ändern. Folgende Effekte sind möglich: Ermüdungserscheinungen (falsche Angaben infolge Nachlässigkeit), Overreporting (Angabe von mehr Käufen als tatsächlich getätigt wurden), Checklist-Effekt (die auf dem Berichtsbogen angegebenen Warengruppen animieren zum Kauf) und das stärkere Bewusstwerden der Einkaufstätigkeit beim Panelteilnehmer. Damit wird die Repräsentanz des Panels verändert, das Ergebnis ist also nicht mehr allgemeingültig. Der Paneleffekt entfällt weitgehend bei Haushaltspanel mit Scanner-Technologie (Scanner-Haushaltspanel).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Paneleffekt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/paneleffekt-42949 node42949 Paneleffekt node43194 Panel node42949->node43194 node42213 Scanner-Haushaltspanel node42949->node42213 node49676 Validität node46918 systematischer Fehler node35145 Fragebogen node26948 Befragung node39730 Lerneffekt node39730->node42949 node39730->node46918 node39730->node35145 node39730->node26948 node39730->node43194 node44049 sozial erwünschtes Antwortverhalten node28616 Beobachtungseffekt node28616->node42949 node28616->node44049 node27023 Beobachtung node28616->node27023 node47526 Testmarkt node43194->node27023 node44044 Scanner node35411 Haushaltspanel node42213->node49676 node42213->node47526 node42213->node44044 node42213->node35411 node45671 Soziologie node45671->node43194 node45824 Panelsterblichkeit node45824->node43194 node29332 Abnehmerbefragung node29332->node43194 node43309 Overreporting node43309->node42949
      Mindmap Paneleffekt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/paneleffekt-42949 node42949 Paneleffekt node43194 Panel node42949->node43194 node42213 Scanner-Haushaltspanel node42949->node42213 node28616 Beobachtungseffekt node28616->node42949 node39730 Lerneffekt node39730->node42949 node43309 Overreporting node43309->node42949

      News SpringerProfessional.de

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst
      GfK SE
      Vorsitzender des Vorstands

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Im Mittelpunkt dieses Kapitels stehen sogenannte „Panels“. Das sind Untersuchungen, bei denen bei einer gleichbleibenden Menge von Personen, Unternehmen etc. immer wieder gleichartige Daten (z. B. über gekaufte Marken, Ausgaben für bestimmte …
      In der Marktforschung können wir uns auf die Untersuchung von Firmen, Organisationen, Einzelpersonen oder Haushalten stützen. Diese werden als Merkmalsträger bezeichnet. Die erhobenen Daten (Einstellungen, Kaufverhalten, Kaufkraft etc.) sind die …
      Die bekannten Qualitätssicherungsmaßnahmen in Bezug auf Onlinepanelbefragungen beruhen auf der Annahme einer klassischen Konstellation aus Auftraggeber, Marktforschungsinstitut und Panelanbieter. Diese Voraussetzung ist im Geschäft heutzutage in …

      Sachgebiete