Direkt zum Inhalt

Preisausgleichsprinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Begriff der einzelwirtschaftlichen oder gemeinwirtschaftlichen Preispolitik für eine Preisstellung, bei der Verluste auf einem Absatzsektor durch entsprechend höhere Gewinne auf einem anderen ausgeglichen werden, z.B. Ausgleich zwischen Inlands- und Exportpreisen, zwischen verschiedenen Betriebsabteilungen, bes. bei Versorgungsbetrieben (Verlust bei Wasserwerk, Gewinn bei Gaswerk).

    Die Kostenrechnung bleibt vom Preisausgleichsprinzip unberührt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Preisausgleichsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/preisausgleichsprinzip-43272 node43272 Preisausgleichsprinzip node42094 Preispolitik node43272->node42094 node42915 Preisabsatzfunktion node42094->node42915 node46882 Preisdifferenzierung node42094->node46882 node41045 marketingpolitische Instrumente node42094->node41045 node40772 Kontrahierungspolitik node40772->node42094
      Mindmap Preisausgleichsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/preisausgleichsprinzip-43272 node43272 Preisausgleichsprinzip node42094 Preispolitik node43272->node42094

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete