Direkt zum Inhalt

Räumungsverkäufe

(weitergeleitet von Ausverkauf)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    bis 8.6.2004 geltende Regelung: Verkaufsveranstaltungen, die wegen Vorliegens einer Zwangslage (§ 8 I UWG a.F.) oder wegen Aufgabe des Geschäftsbetriebs (§ 8 II UWG a.F.) vom Verbot der Sonderveranstaltungen (§ 7 I UWG a.F.) ausgenommen, dafür aber anzeigepflichtig waren. Nach der konstitutiven Neufassung des UWG vom 3.7.2004 (BGBl. I 1414) m.spät.Änd. werden Räumungsverkäufe nicht mehr speziell reglementiert und müssen nicht mehr angezeigt werden. Ihre Ankündigung und Durchführung bleibt unlauter, wenn der Verkehr in einer für den Kaufentschluss relevanten Weise irregeführt wird, etwa wenn mit herabgesetzten Preisen geworben wird, die vorher nicht ernsthaft verlangt worden waren, § 5 IV UWG.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Räumungsverkäufe Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/raeumungsverkaeufe-42394 node42394 Räumungsverkäufe node44376 Sonderveranstaltung node42394->node44376 node45101 Sonderangebot node44376->node45101 node28173 Abschnittsschlussverkäufe node44376->node28173 node39990 Ladenhüter node39990->node44376 node28427 Ausverkauf node28427->node42394 node28427->node28173 node41647 Nachschieben node41647->node42394 node41647->node28173 node47495 Versteigerung node47495->node42394 node38210 Marktveranstaltungen node47495->node38210 node48016 Veiling node47495->node48016 node26937 Auktion node47495->node26937 node47345 Zuschlag node47495->node47345
      Mindmap Räumungsverkäufe Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/raeumungsverkaeufe-42394 node42394 Räumungsverkäufe node44376 Sonderveranstaltung node42394->node44376 node28427 Ausverkauf node28427->node42394 node41647 Nachschieben node41647->node42394 node47495 Versteigerung node47495->node42394

      News SpringerProfessional.de

      • Wenige Unternehmen sind fit für die DSGVO

        Der Countdown läuft: Noch bis zum 25. Mai 2018 haben Organisationen für die Vorbereitungen auf die EU-Datenschutzverordnung Zeit. Wie eine Studie zeigt, hinken die meisten allerdings bei der Umsetzung hinterher. 

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Astrid Meckel
      Oberlandesgericht Frankfurt am Main
      Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt am Main

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Vorlesungskapitel Wettbewerbspolitik soll Ihnen als zukünftigen Manager einen Einblick in die deutsche und europäische Wettbewerbspolitik vermitteln. Diesen Einblick können Sie später einmal sowohl dazu nutzen, den Gewinn ihres Unternehmens …
      Zu den wohl wichtigsten Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung gehören die Umsatzerlöse und die außerordentlichen Erfolgsbestandteile. Diese Posten haben durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) wesentliche Änderungen erfahren.

      Sachgebiete