Direkt zum Inhalt

Regionalgliederung

Definition

Im Rahmen der Organisation die Spezialisierung nach regionalen Aspekten.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Im Rahmen der Organisation die Spezialisierung nach regionalen Aspekten.

    2. Charakterisierung: Die Regionalgliederung führt je nach der betroffenen Hierarchieebene und je nach dem Aggregationsgrad des betrachteten Handlungskomplexes zu unterschiedlich breiter Kompetenz der organisatorischen Einheiten. Es kann sich eine Regionalorganisation mit organisatorischen Teilbereichen z.B. für je einen absatzrelevanten Kontinent ergeben; diese Teilbereiche können selbst wiederum nach regionalen Gesichtspunkten, z.B. in Länderbereiche, und diese z.B. in Bereiche für unterschiedliche Bezirke untergliedert werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Regionalgliederung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/regionalgliederung-42044 node42044 Regionalgliederung node45976 Regionalorganisation node42044->node45976 node45094 Organisation node42044->node45094 node45943 Spezialisierung node42044->node45943 node39659 Matrixorganisation node39659->node45943 node42583 Objektprinzip node46722 organisatorische Einheit node38377 Marktgliederung node38377->node42044 node38377->node42583 node38377->node46722 node38377->node45943 node35034 Funktion node45772 organisatorischer Teilbereich node43095 Organisationsstruktur node45976->node35034 node45976->node45772 node45976->node43095 node45976->node45943 node38538 Kundengliederung node38538->node45943 node27126 Ablauforganisation node45094->node27126 node43177 Spartenorganisation node43177->node45943 node28649 Arbeitsteilung node45943->node28649 node44411 Ressourcennutzung node44411->node45094 node44324 Shared Services node44324->node45094 node47015 Überorganisation node47015->node45094
      Mindmap Regionalgliederung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/regionalgliederung-42044 node42044 Regionalgliederung node45094 Organisation node42044->node45094 node45943 Spezialisierung node42044->node45943 node45976 Regionalorganisation node42044->node45976 node38377 Marktgliederung node38377->node42044

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Gerhard Schewe
      Universität Münster,
      Lehrstuhl für BWL,
      insbes. Organisation, Personal und Innovation
      Univ.-Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Kostendruck oder organisationspolitische Zwänge können die Verschmelzung oder anderweitige Zusammenlegung von Gliederungen föderaler sozialer Organisationen erforderlich machen. Dies kann im Umfeld ehrenamtlich getragener Vereine schwierig sein.
      Die theoretischen Überlegungen und die bisherigen Forschungsergebnisse verlangen zur empirischen Überprüfung des PFH-Modells sowie zur Untersuchung sozialer Einflussfaktoren der Prekaritätswahrnehmung folgende Daten (vgl. Kapitel 2.4 und 6): Es …
      Verkaufen à la française ist nicht das gleiche wie Verkaufen in Deutschland. Man wundert sich manchmal, was in Frankreich der Kunde alles hinnehmen muß. Da kommt ein Kostenvoranschlag zu spät, die zugesagte Sonderanfertigung erweist sich als nicht …

      Sachgebiete