Direkt zum Inhalt

Schuldenkonsolidierung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Grundsatz: Der Konzernabschluss ist gemäß § 297 III HGB so aufzustellen, als ob die einbezogenen Unternehmen insgesamt ein einziges Unternehmen wären (Vollkonsolidierung). Deshalb sind Ausleihungen und andere Forderungen, Rückstellungen und Verbindlichkeiten zwischen den einbezogenen Konzernunternehmen sowie entsprechend Rechnungsabgrenzungsposten und Eventualverbindlichkeiten gegeneinander aufzurechnen (§ 303 I HGB). Die Schuldenkonsolidierung kann erfolgswirksam sein, wenn z.B. die aufzurechnenden Forderungen und Verbindlichkeiten in den zu konsolidierenden Einzelabschlüssen nicht in gleicher Höhe angesetzt wurden.

    2. Ausnahme: Die Schuldenkonsolidierung kann unterbleiben, wenn die aufzurechnenden Beträge von untergeordneter Bedeutung sind (§ 303 II HGB).

    Mindmap Schuldenkonsolidierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schuldenkonsolidierung-43000 node43000 Schuldenkonsolidierung node50126 Vollkonsolidierung node43000->node50126 node33063 Equity-Methode node50126->node33063 node37953 Kapitalkonsolidierung node50126->node37953 node32917 Handelsbilanz II node50126->node32917 node41412 Konzernabschluss node50126->node41412 node41412->node43000 node41412->node33063 node32782 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ... node41412->node32782 node40088 Konzern node41412->node40088 node31477 Bilanz node31477->node41412
    Mindmap Schuldenkonsolidierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schuldenkonsolidierung-43000 node43000 Schuldenkonsolidierung node50126 Vollkonsolidierung node43000->node50126 node41412 Konzernabschluss node43000->node41412

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete