Direkt zum Inhalt

Social Marketing

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Sozialmarketing. Marketingkonzept zum Erreichen eines geplanten sozialen Wandels. Diese Verhaltensänderungen, oft gesellschaftliche Korrekturen (z.B.  Familienplanung, Verzicht auf Rauchen, Schutz vor HIV), sind über das soziale Produkt als Idee (Einstellungen, Vertrauen, Werte), als Aktivität (Handlungen, Verhalten) und/oder als Objekt (Kondom u.Ä.) anzustreben. Träger des Social Marketing sind meist Non-Profit-Organisationen (NPO).

    Die Realisierung des Social Marketing beinhaltet die folgenden Schritte:
    (1) Analyse der relevanten Umwelt,
    (2) Auswahl und Festlegung der Zielmärkte,
    (3) Entwicklung der sozialen Marketingstrategien (Unternehmenspolitik),
    (4) Planung des Marketing-Mix-Programmes (marketingpolitische Instrumente) und
    (5) Organisation (Marketingorganisation), Umsetzung, Kontrolle (Marketingkontrolle) und Korrektur des Social Marketings.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Prof. Dr. Bernd Helmig
      Universität Mannheim,
      Lehrstuhl für Allgemeine BWL, Public & Nonprofit Management
      Lehrstuhlinhaber
      Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg
      HHL Leipzig Graduate School of Management,
      Lehrstuhl für Marketingmanagement
      Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com