Direkt zum Inhalt

Sparfunktion

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Begriff für die funktionale Abhängigkeit des Sparens (S) von verschiedenen Einflussfaktoren, wie z.B. Einkommen, Preise, Vermögen, Zinsniveau. Wegen der Aufteilung des (verfügbaren) Einkommens (Y) auf Sparen und Konsum (C),

    Y = C + S bzw. S = Y - C,

    stellen Hypothesen über das Konsumverhalten (Konsumfunktion) gleichzeitig auch Sparhypothesen dar. 

    Vgl. zugehöriger Schwerpunktbeitrag Makroökonomische Totalmodelle geschlossener Volkswirtschaften.

    Mindmap Sparfunktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sparfunktion-41919 node41919 Sparfunktion node38408 Konsumfunktion node41919->node38408 node41037 makroökonomische Totalmodelle geschlossener ... node41919->node41037 node37467 Konsumquote node38408->node37467 node41774 Lag node38408->node41774 node44543 Staatsausgabenmultiplikator node44543->node38408 node45873 Ratchet Effect node45873->node38408 node41037->node38408 node38052 Keynesianismus node41037->node38052 node39042 Multiplikator node41037->node39042 node38805 IS-LM-Modell node41037->node38805
    Mindmap Sparfunktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sparfunktion-41919 node41919 Sparfunktion node38408 Konsumfunktion node41919->node38408 node41037 makroökonomische Totalmodelle geschlossener ... node41919->node41037

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete