Direkt zum Inhalt

Steueraushöhlung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Durch Ertragsteuern wird der für die Einkommensbesteuerung zur Verfügung stehende Wertestrom "ausgehöhlt", da das Steuersystem häufig aus solchen Steuern besteht, die in Ertrags- und Einkommensentstehungssphäre desselben Wertestromes im Wirtschaftskreislauf ansetzen.

    Im dt. Steuersystem bewirken dies Gewerbe-, Grund- und Körperschaftsteuer auf thesaurierte Gewinne.

    2. Probleme durch Steueraushöhlung: a) Die Ertragshoheit der Gebietskörperschaften wird in unterschiedlicher Weise berührt und verändert: Grund- und Gewerbesteuer stehen den Gemeinden zu, Körperschaftsteuer Bund und Ländern gemeinsam, demgegenüber werden von der Steueraushöhlung nur Bund und Länder betroffen; die Einkommensteuer steht Bund und Ländern gemeinsam zu, wobei die Körperschaftsteuer einen Teil der Steueraushöhlung ausgleicht.
    b) Die Möglichkeiten der steuerlichen Lastverteilung nach der Leistungsfähigkeit werden eingeschränkt: Je mehr Ertragsteuern in einem Steuersystem bestehen, desto „unpersönlicher“ wird die Steuerlast verteilt, desto geringere Möglichkeiten verbleiben der Einkommensteuer, da allein sie die Merkmale der individuellen steuerlichen Leistungsfähigkeit berücksichtigen kann.

    Vgl. auch Gemeinschaftsteuern, Leistungsfähigkeitsprinzip, Ertragsbesteuerung, Einkommensbesteuerung, Finanzhoheit, Steuerhoheit.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Steueraushöhlung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steueraushoehlung-43511 node43511 Steueraushöhlung node32233 Gemeinschaftsteuern node43511->node32233 node40634 Leistungsfähigkeitsprinzip node43511->node40634 node34279 Gebietskörperschaft node43511->node34279 node33071 Einkommensbesteuerung node43511->node33071 node40249 Kapitalertragsteuer node49603 Umsatzsteuer node45766 Steuern node32233->node40249 node32233->node49603 node32233->node45766 node40741 Körperschaftsteuer node32233->node40741 node40741->node40634 node34718 Einkommen node34718->node40634 node29478 Äquivalenzprinzip node40634->node29478 node47241 verdeckte Gewinnausschüttung node36673 Einkommensteuer node47241->node36673 node34664 Gemeinde node34279->node34664 node44624 Sonderausgaben node41465 Investitionsrechnung node41465->node36673 node36673->node43511 node36673->node40249 node36673->node40634 node36673->node44624 node33734 Gemeinlastprinzip node33734->node34279 node39283 kommunale Unternehmen node39283->node34279 node39864 Körperschaft des öffentlichen ... node39864->node34279 node33071->node40741 node33071->node34718 node33071->node44624 node33071->node36673
      Mindmap Steueraushöhlung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steueraushoehlung-43511 node43511 Steueraushöhlung node34279 Gebietskörperschaft node43511->node34279 node40634 Leistungsfähigkeitsprinzip node43511->node40634 node32233 Gemeinschaftsteuern node43511->node32233 node33071 Einkommensbesteuerung node43511->node33071 node36673 Einkommensteuer node36673->node43511

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete