Direkt zum Inhalt

Straßenverkehrsgefährdung

Definition

Der Begriff "Gefährdung des Straßenverkehrs" als amtliche Überschrift über ein bestimmtes Gesetz (§ 315 c StGB) kann erweiternd für eine Reihe von weiteren Straftaten (§§ 315 b, 315 d und 316 StGB) gebraucht werden. Schutzgut ist in allen Fällen die Funktionsfähigkeit des öffentlichen Straßenverkehrs und die Sicherheit seiner Teilnehmer.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Strafrechtliches Vergehen nach den §§ 315b–d, 316 StGB. 1. Beeinträchtigung der Sicherheit des Straßenverkehrs durch einen gefährlichen Eingriff, v.a. durch Zerstören oder Beschädigen von Anlagen oder Fahrzeugen oder durch Bereiten von Hindernissen, wodurch Leib oder Leben eines anderen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert konkret gefährdet werden (§ 315 b StGB), ein sog. konkretes Gefährdungsdelikt.

    Strafe: Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe, in einem bes. schweren Fall Freiheitsstrafe zwischen einem und zehn Jahren.

    2. Straßenverkehrsgefährdung durch Führen eines Fahrzeugs,wodurch Leib oder Leben eines anderen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert konkret gefährdet worden sind z.B. grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Nichtbeachten der Vorfahrt, falsches Überholen (§ 315 c StGB).

    Strafe: Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe.

    3. Führen eines Fahrzeuges, obwohl der Führer infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel (z.B. Medikamente) nicht in der Lage ist, das Fahrzeug zu führen, ohne dass eine konkrete Gefährdung eintreten muss (Trunkenheit im Verkehr, § 316 StGB), ein sog. abstraktes Gefährdungsdelikt.

    Strafe: Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe.

    Daneben ist bei allen Straßenverkehrsgefährdungen Entziehung der Fahrerlaubnis als Maßregel der Besserung und Sicherung oder Fahrverbot als Nebenstrafe möglich.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Straßenverkehrsgefährdung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strassenverkehrsgefaehrdung-45843 node45843 Straßenverkehrsgefährdung node33215 Fahrverbot node45843->node33215 node39890 Maßregeln der Besserung ... node45843->node39890 node32074 Fahrerlaubnis node45843->node32074 node45059 schwerer Fall node45843->node45059 node48251 Trunkenheit im Verkehr node45843->node48251 node38986 Nebenstrafe node45843->node38986 node28456 Bußgeldkatalog node28456->node33215 node34318 Führungsaufsicht node43463 Sicherungsverwahrung node45664 Strafe node39890->node34318 node39890->node43463 node39890->node45664 node39890->node32074 node37961 Kraftrad (Krad) node37961->node32074 node34712 Führerschein node34712->node32074 node32234 Führerscheinentzug node32234->node33215 node32234->node32074 node32074->node33215 node36010 Freiheitsstrafe node45059->node36010 node42245 Straftat node43612 Ordnungswidrigkeit node49481 Vergehen node48251->node42245 node48251->node43612 node48251->node49481 node48251->node36010 node37519 Insolvenzdelikte node37519->node45059 node36203 Erpressung node36203->node45059 node28206 Betrug node28206->node45059 node38986->node33215
      Mindmap Straßenverkehrsgefährdung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strassenverkehrsgefaehrdung-45843 node45843 Straßenverkehrsgefährdung node45059 schwerer Fall node45843->node45059 node48251 Trunkenheit im Verkehr node45843->node48251 node32074 Fahrerlaubnis node45843->node32074 node39890 Maßregeln der Besserung ... node45843->node39890 node33215 Fahrverbot node45843->node33215

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Versicherungsnehmer X verursachte durch ein rücksichtsloses Überholmanöver auf einer Bundesstraße einen schweren Verkehrsunfall, bei dem es zu erheblichem Sachschaden und zur Tötung eines Menschen kam. X hatte mit seinem Pkw an einer …
      Früher war das Sozialrecht stark zersplittert und auf zahlreiche Einzelgesetze verteilt (zB RVO, AVG, AFG), für die zudem unterschiedliche Verfahrensnormen galten.

      Sachgebiete