Direkt zum Inhalt

Suchmaschinenmarketing

(weitergeleitet von Suchmaschinenoptimierung)
Definition

Marketingmaßnahmen die eingesetzt werden um Einfluss auf die Wahrnehmung des eigenen Angebotes in Suchmaschinen zu nehmen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Search-Engine-Marketing, SEM. 1. Begriff: Marketingmaßnahmen, die eingesetzt werden um Einfluss auf die Wahrnehmung des eigenen Angebotes in Suchmaschinen zu nehmen. Die Reichweite von Suchmaschinen sowie die Intention der Nutzer für deren Anwendung sorgen für eine hohe Bedeutung der Suchmaschinen im Rahmen des Marketing.

    2. Merkmale: Da nur Angebote auf hohen Positionen auch einen Nutzen für den Anbieter (meist im Sinne von hohem Traffic) bringen, sind die Maßnahmen darauf ausgerichtet, eine möglichst hohe Positionierung in den Trefferlisten bzw. auf den Trefferseiten der Suchmaschinen zu erreichen. SEM als Überbegriff lässt sich weiter untergliedern in
    a) Suchmaschinenoptimierung, die sich sich auf Maßnahmen konzentriert, die das eigene Angebot für den Suchmaschinenalgorithmus optimal aufbereiten. Auch wenn die genauen Algorithmen nicht bekannt sind und permanent weiterentwickelt werden, kann die Positionierung durch verschiedene Maßnahmen grundlegend unterstützt und dadurch optimiert.
    (1) Keywords: Die Wahl der richtigen Keywords unterstützt die Zuordnung zu Begriffen und Themenbereichen.
    (2) On-Page-Optimierung: der Aufbau eines perfekt suchmaschinenfreundlichen Internet-Auftritts,
    (3) Off-Page-Optimierung: um Links auf die eigene Website zu generieren, die ebenfalls von Suchmaschinen interpretiert werden können und den Linkaufbau durch andere erleichtern. b) Suchmaschinenwerbung als ein Instrument des Suchmaschinenmarketing steht für die Schaltung von bezahlter Werbung neben und/oder über den Suchergebnissen von Suchmaschinen. Beeinhaltet ebenfalls das Platzieren von Werbung auf Content-Seiten, also auf fremden Websites. Alternativ auch als Search-Engine-Advertising (SEA) oder Paid Inclusions bezeichnet.
    c) weiterführende Maßnahmen wie bspw. Backlinks, Internet-PR-Maßnahmen

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Suchmaschinenmarketing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/suchmaschinenmarketing-53618 node53618 Suchmaschinenmarketing node53619 Suchmaschinenwerbung node53619->node53618 node53620 Suchmaschinenoptimierung node53620->node53618 node54486 Search Engine Optimization node54486->node53618 node50020 Suchmaschine node54486->node50020 node54485 Single Page Application node54485->node54486
      Mindmap Suchmaschinenmarketing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/suchmaschinenmarketing-53618 node53618 Suchmaschinenmarketing node53619 Suchmaschinenwerbung node53619->node53618 node53620 Suchmaschinenoptimierung node53620->node53618 node54486 Search Engine Optimization node54486->node53618

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Daniel Markgraf
      AKAD Hochschule Stuttgart
      Professur für Marketing, Innovations- und Gründungsmanagement

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Alle relevanten Bücher, Zeitschriften und Artikel zum Thema auf einen Blick.
      Fachkräfte verzweifelt gesucht: Daher müssen Unternehmen im Recruiting neue Wege gehen. Insbesondere bei bekannten Berufsbildern lassen sich mit Search Engine Advertising gute Erfolge erzielen, so die Springer-Autoren Thorsten Piening und Saskia Kampmeyer in diesem Buchkapitel.
      Thorsten Piening und Saskia Kampmeyer zeigen in diesem essential kompakt und auf den Punkt gebracht, wie Unternehmen im Internet neue Mitarbeiter gewinnen und insbesondere Search Engine Advertising (SEA) zielführend dafür nutzen können. Die …

      Sachgebiete