Direkt zum Inhalt

Triffinscher Substitutionskoeffizient

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    analytisches Hilfsmittel zur Einteilung von Marktformen mithilfe der Preistheorie nach einem Kriterium, das nicht auf der Anzahl der Marktteilnehmer (wie bei Stackelberg) beruht, sondern abgestellt ist auf den Wirkungsgrad, der von Preisänderungen eines Anbieters auf die Absatzmenge eines anderen Anbieters ausgeht. Bei der Errechnung dieses Wirkungsgrades verwendet R. Triffin die relative (nicht absolute) Preis- und Mengenänderung. Ändert z.B. das Unternehmen A den Verkaufspreis seines Produkte pA absolut um den Betrag ΔpA und relativ um ΔpA/pA, so wird das bisherige Absatzvolumen xB eines Konkurrenten B dahingehend beeinflusst, dass sich die Absatzmenge absolut um ΔxB und relativ um ΔxB/xB ändert. Triffin hat nun die relative Mengenänderung bei B zu der sie verursachenden relativen Preisänderung von A in Beziehung gesetzt und damit einen Maßstab für die Stärke der Konkurrenzbeziehung zwischen A und B (als Beispiel aus der Vielzahl der Unternehmungen herausgegriffen) gefunden, der allgemein als der Triffinsche Substitutionskoeffizient (= MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7PhDwvbWk+CjwvbWF0aD4K) bezeichnet wird.

    MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7PhDwvbWk+Cjxtbz49PC9tbz4KPG1mcmFjPgo8bXJvdz4KPG1pPs6UPC9taT4KPG1zdWI+CjxtaT54PC9taT4KPG1pPkI8L21pPgo8L21zdWI+CjwvbXJvdz4KPG1zdWI+CjxtaT54PC9taT4KPG1pPkI8L21pPgo8L21zdWI+CjwvbWZyYWM+CjxtaT46PC9taT4KPG1mcmFjPgo8bXJvdz4KPG1pPs6UPC9taT4KPG1zdWI+CjxtaT5wPC9taT4KPG1pPkE8L21pPgo8L21zdWI+CjwvbXJvdz4KPG1zdWI+CjxtaT5wPC9taT4KPG1pPkE8L21pPgo8L21zdWI+CjwvbWZyYWM+Cjxtbz49PC9tbz4KPG1mcmFjPgo8bXJvdz4KPG1zdWI+CjxtaT5wPC9taT4KPG1pPkE8L21pPgo8L21zdWI+Cjxtbz7ii4U8L21vPgo8bWk+zpQ8L21pPgo8bXN1Yj4KPG1pPng8L21pPgo8bWk+QjwvbWk+CjwvbXN1Yj4KPC9tcm93Pgo8bXJvdz4KPG1zdWI+CjxtaT54PC9taT4KPG1pPkI8L21pPgo8L21zdWI+Cjxtbz7ii4U8L21vPgo8bWk+zpQ8L21pPgo8bXN1Yj4KPG1pPnA8L21pPgo8bWk+QTwvbWk+CjwvbXN1Yj4KPC9tcm93Pgo8L21mcmFjPgo8bW8+LjwvbW8+CjwvbWF0aD4K

    Mithilfe dieses Koeffizienten (auch als Kreuzpreiselastizität behannt) hat Triffin insgesamt drei Formen der Konkurrenzgebundenheit (Triffinsche Marktsituationen) entwickelt. Der Triffinsche Substitutionskoeffizient selbst zeigt dabei an, „ob ein konkreter Einzelfall mehr zu der einen oder der anderen Form der Konkurrenzgebundenheit tendiert” (Gutenberg).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Triffinscher Substitutionskoeffizient Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/triffinscher-substitutionskoeffizient-47883 node47883 Triffinscher Substitutionskoeffizient node49369 Triffinsche Marktsituationen node47883->node49369 node45660 Preistheorie node47883->node45660 node40842 Marktformen node47883->node40842 node51381 Kreuzpreiselastizität node47883->node51381 node41650 Komplementärgut node49369->node51381 node40513 Markt node49369->node40513 node41281 monopolistische Preisbildung node46576 Spieltheorie node45660->node41281 node45660->node46576 node45660->node40842 node37881 Marktabgrenzung node36114 Gut node39667 Kreuzpreiselastizität der Nachfrage node39667->node47883 node39667->node49369 node39667->node37881 node39667->node36114 node47255 Substitutionsgüter node39667->node47255 node39667->node40842 node40842->node40513 node41923 Preiselastizität node41923->node51381 node42915 Preisabsatzfunktion node42915->node45660 node42915->node51381 node51381->node41650 node51381->node47255 node43869 Oligopol node43869->node40842 node38487 Monopol node38487->node40842 node45936 Pareto-Optimum node45936->node40842
      Mindmap Triffinscher Substitutionskoeffizient Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/triffinscher-substitutionskoeffizient-47883 node47883 Triffinscher Substitutionskoeffizient node40842 Marktformen node47883->node40842 node51381 Kreuzpreiselastizität node47883->node51381 node45660 Preistheorie node47883->node45660 node49369 Triffinsche Marktsituationen node47883->node49369 node39667 Kreuzpreiselastizität der Nachfrage node39667->node47883

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete