Direkt zum Inhalt

Unternehmerwagnis

Definition

Allg., unvorhersehbares und nicht berechenbares persönliches Risiko oder Kapitalrisiko, das der Unternehmer zu tragen hat.

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Allg., unvorhersehbares und nicht berechenbares persönliches Risiko oder Kapitalrisiko, das der Unternehmer zu tragen hat.

    2. Ursachen: a) die allg. wirtschaftliche Entwicklung, z.B. grundlegende Bedarfsumschichtungen, langanhaltende Depressionen, neue Gesetzgebungen (Sozialisierung), Revolutionen, Kriege, unversicherte Katastrophenfälle wie Explosionen, Überflutungen etc.

    b) Besonderheiten der Branche z.B. starke Modeschwankungen (Textilindustrie, Möbelindustrie), Hinzutreten neuer Konkurrenzbetriebe.

    c) Falsche Dispositionen der angestellten Unternehmensleiter (Risiko der Entlassung).

    3. Kostenrechnung: Das Unternehmerwagnis ist nicht einzubeziehen; es wird durch den Unternehmergewinn abgegolten.

    Gegensatz: Kalkulatorisches Wagnis.

    Vgl. auch Wagnis.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com