Direkt zum Inhalt

Vertikalkonzern

(weitergeleitet von vertikaler Unternehmungszusammenschluss)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Unternehmenszusammenschluss, dessen Organisationsprinzip darin besteht, Werke verschiedener Produktionsstufen zu integrieren, z.B. Erzgruben und Kohlegruben, Hochofen, Stahlwerk, Walzwerk und stahlverarbeitende Betriebe wie Maschinenfabriken, Werften, Waggonbauanstalten etc.

    Die Vorteile der vertikalen Konzentration bestehen in der Sicherung des Absatzes für die Vorstufen und gleicher Rohstoffqualität für die verarbeitenden Stufen, ferner in den Möglichkeiten der Verbundwirtschaft (z.B. Walzen in einer Hitze, wenn der Block noch warm aus dem Stahlwerk in die Tieföfen des Walzwerkes kommt).

    Nachteile können in überhöhten Organisationskosten bei vertikaler Integration bestehen, was zu Outsourcing führt.

    Gegensatz: Horizontalkonzern.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Vertikalkonzern Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vertikalkonzern-50855 node50855 Vertikalkonzern node50487 Unternehmenszusammenschluss node50855->node50487 node35682 Horizontalkonzern node50855->node35682 node39163 Interessengemeinschaft node50487->node39163 node37174 Merger node37174->node50487 node50214 Wettbewerbsbeschränkungen node50214->node50487 node40088 Konzern node35682->node40088 node45943 Spezialisierung node35682->node45943 node48242 vertikaler Unternehmungszusammenschluss node48242->node50855 node49654 Trust node48242->node49654
      Mindmap Vertikalkonzern Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vertikalkonzern-50855 node50855 Vertikalkonzern node50487 Unternehmenszusammenschluss node50855->node50487 node35682 Horizontalkonzern node50855->node35682 node48242 vertikaler Unternehmungszusammenschluss node48242->node50855

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Ingo Mecke
      Bundeskartellamt,
      Federal Cartel Office
      Berichterstatter der 10. Beschlussabteilung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Für die Ablösung der jungen deutschen Maschinenfabriken vom englischen Vorbild ab 1840 hat die Arbeit Johann Andreas Schuberts (1803–1870) eine wichtige Rolle gespielt. Schubert war Professor am Polytechnikum in Dresden und hatte 1836 den Bau der …

      Sachgebiete