Direkt zum Inhalt

Vertrauensdienstegesetz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    vom 18.7.2017 (BGBl. I S. 2745) m.spät.Änd. Dient der Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 vom 23.7.2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen (vgl. § 1 VDG). Vertrauensdienst ist nach der Verordnung ein elektronischer Dienst, der in der Erstellung, Überprüfung und Validierung von elektronischen Signaturen, Siegeln und Zertifikaten besteht (vgl. Art. 3 Nr. 16 der Verordnung). Das Signaturgesetz ist in der Folge aufgehoben worden.

    Mindmap Vertrauensdienstegesetz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vertrauensdienstegesetz-54466 node54466 Vertrauensdienstegesetz node43286 Signaturgesetz (SigG) node54466->node43286 node29779 digitale Signatur node43286->node29779 node51139 Trustcenter node51139->node43286
    Mindmap Vertrauensdienstegesetz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vertrauensdienstegesetz-54466 node54466 Vertrauensdienstegesetz node43286 Signaturgesetz (SigG) node54466->node43286

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete