Direkt zum Inhalt

Wikipedia Version

Dieser Text basiert auf dem Artikel Werkdienstwohnung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Wikipedia-Version zuletzt aktualisiert am 18.07.19.

Werkdienstwohnung

Werkdienstwohnungen sind Wohnungen, die dem Arbeitnehmer bzw. Beamten im Rahmen des Arbeits- bzw. Beamtenverhältnisses durch den Arbeitgeber/Dienstherrn zur Verfügung gestellt werden. Dieser stellt Werkdienstwohnungen in aller Regel dann zur Verfügung, wenn dies für die ordnungsgemäße Erfüllung der dem Arbeitnehmer/Beamten obliegenden (arbeitsvertraglichen/dienstlichen) Pflichten notwendig oder zumindest sinnvoll ist. Beispiele sind Hausmeister, Chauffeur, Schrankenwärter, Stallpfleger oder Erntearbeiter.

Für Werkdienstwohnungen gelten unter bestimmten Voraussetzungen die Vorschriften über Mietverhältnisse entsprechend dem – deutschen – § 576b BGB.

Literatur

zuletzt besuchte Definitionen...

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com