Direkt zum Inhalt

Wirtschaftsauskunft

(weitergeleitet von Auskunfteien)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    umfasst Informationen über sog. allg. Verhältnisse, Seriösität und Zahlungsfähigkeit von Personen und Unternehmen, die von gewerblichen Auskunfteien Anfragenden gegen Entgelt zur Verfügung gestellt werden. Inhalt und Dringlichkeit einer Anfrage können dem Bedarf des Anfragenden angepasst werden. Auslandsauskünfte werden i.Allg. nicht direkt, sondern unter Einschaltung einer inländischen Auskunftei, mit der ein Abnahmevertrag geschlossen ist, eingeholt. Im Gegensatz zu den Banken (Bankauskunft) erteilen Auskunfteien auf Wunsch sog. Nachtragsauskünfte, in denen nach einiger Zeit erneut über die Situation des Angefragten berichtet wird. Auskunfteien beziehen ihre Informationen u.a. aus verschiedenen öffentlich zugänglichen Quellen, von Branchenangehörigen, aus dem eigenen Inkassodienst sowie aus sog. Selbstbefragungen (Selbstauskünften). Die Auskunfteien schließen die Haftung für den Inhalt ihrer Auskünfte weitestgehend aus. Neben Wirtschaftsauskünften bieten die Auskunfteien verwandte Dienstleistungen an, z.B. Übernahme des Mahn- und Inkassoverfahrens von Inlands- und Auslandsforderungen, Überwachung von sog. ausgeklagten Forderungen etc.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Wirtschaftsauskunft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wirtschaftsauskunft-51037 node51037 Wirtschaftsauskunft node28607 Bankauskunft node51037->node28607 node43446 Selbstauskunft node51037->node43446 node40148 Nichtbanken node28607->node40148 node29327 Bankenerlass node28607->node29327 node46227 SCHUFA node28607->node46227 node27096 Bankgeheimnis node28607->node27096 node43446->node46227 node38053 Kreditwürdigkeitsprüfung node43446->node38053 node27094 Auskunft node27094->node43446 node27211 Auskunfteien node27211->node51037
      Mindmap Wirtschaftsauskunft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wirtschaftsauskunft-51037 node51037 Wirtschaftsauskunft node28607 Bankauskunft node51037->node28607 node43446 Selbstauskunft node51037->node43446 node27211 Auskunfteien node27211->node51037

      News SpringerProfessional.de

      • Wenige Unternehmen sind fit für die DSGVO

        Der Countdown läuft: Noch bis zum 25. Mai 2018 haben Organisationen für die Vorbereitungen auf die EU-Datenschutzverordnung Zeit. Wie eine Studie zeigt, hinken die meisten allerdings bei der Umsetzung hinterher. 

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Jörn Altmann
      ESB Business School,
      Reutlingen University,
      Lehrstuhl International Finance

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In Wirtschaftsauskünften sind eine Vielzahl von numerischen und nicht-numerischen Informationen eines Unternehmens enthalten, wie Firmenalter, Branchenzugehörigkeit, Gesellschafterstruktur oder Zahlungsverhalten. Welche der verschiedenen …
      Wirtschaftsauskünfte und Bonitätseinschätzungen von Auskunfteien sind eine wichtige externe Informationsquelle für Unternehmen, um Risiken auf Kunden- oder Lieferantenseite zu steuern. Die hohen Abfragezahlen von Auskünften bei Wirtschaftsauskunfteie
      Es ist die Aufgabe des Forderungsmanagements, die Risiken, die jedes Unternehmen bei der Vergabe von Lieferantenkrediten eingeht, kalkulierbar zu machen. Grundlage für diese Risikoeinschätzung ist die Bewertung der Bonität des Kunden.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete