Zitierfähige URL des Gabler Wirtschaftslexikons:

Version:
 
Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihres Stichworts.

Formal korrekte Angabe für Ihr Literaturverzeichnis:

Springer Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften, online im Internet:
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/1262/nobelpreis-fuer-wirtschaftswissenschaften-v10.html

Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften

Ausführliche Erklärung

von der Schwedischen Reichsbank im Einvernehmen mit der Nobelstiftung gestifteter Preis. Er wird seit 1969 von der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften (Stockholm) verliehen. Die bisherige Vergabepraxis wird vom Grundsatz Lebensleistungen zu würdigen geleitet, sodass die Preisträger fast ausnahmslos bei der Verleihung das 60. Lebensjahr überschritten haben. Die Nobel-Vorlesungen der Nobelpreisträger von 1969 bis 1998 in deutscher Sprache hat Grüske (2 Bde.: 1995/99) herausgegeben. Die für die Preisverleihung maßgeblichen Publikationen der Nobelpreisträger, herausgegeben von Howard R. Vane und Cris Mulhearn, sind unter dem Titel „Pioneering Papers of the Nobel Memorial Laureates in Economics series“ erschienen (bisher 14 Bde. im Verlag Edward Elgar Publishing).

ANZEIGE

Buch zum Thema
Vorbild für unzählige Management-Ratgeber: Diese Übersetzung des ersten Hauptwerkes von Frederick Winslow Taylor, dem Begründer des "Taylorismus". Er betrachtet die ... mehr
Autor(en): Frederick W. Taylor,Adolf Wallichs
Springer Berlin Heidelberg2007. eBook. VIII, 158 S. N/A
Preis 69.99 €
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE