Direkt zum Inhalt

bewegte Lieferung

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Begriff des Umsatzsteuerrechts: Lieferung, bei der der gelieferte Gegenstand im Zuge der Lieferung befördert oder versandt wird. Die Beförderung oder Versendung kann durch den Lieferanten oder durch den Abnehmer erfolgen (Abholung) oder im Auftrag einer dieser Personen durch einen beauftragten Dritten (z.B. Spediteur). Es spielt keine Rolle, ob sie an die Adresse des Kunden geht oder an einen anderen von ihm benannten beauftragten Empfänger (z.B. Reihengeschäft). Die bewegte Lieferung ist i.d.R. nach den Vorschriften desjenigen Staates zu versteuern, in dem die Beförderung bzw. Versendung der Ware beginnt (§ 3 VI UStG).

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com