Direkt zum Inhalt

Bezugszeitpunkt

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bezeichnung des Stichtags, auf den kalkulatorische Berechnungen (z.B. in der Investitionsrechnung) bezogen werden, d.h. Ein- bzw. Auszahlungen ab- oder aufgezinst werden. Meist fallen Kalkulationszeitpunkt und Bezugszeitpunkt zusammen.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Prof. Dr. Ulrich Pape
      ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin
      Inhaber des Lehrstuhls für Finanzierung und Investition

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Zu den Grundlagen der Energieeffizienz zählen neben einigen grundlegenden Methoden insbesondere der Rechtsrahmen. Mit der Energiewende hat hier eine deutliche Beschleunigung mit immer neuen Gesetzen & Verordnungen auf europäischer und nationaler Ebene stattgefunden.
      Wie aus Satz 2.2.14 bis Satz 2.2.18 (Äquivalenzprinzip) hervorgeht, kann man mit Hilfe der Zinseszinsrechnung auch mehrere Zahlungen zu einem Gesamtwert zusammenfassen, indem man jede Zahlung einzeln bis zum gewählten Bezugszeitpunkt auf-/abzinst …
      Wie aus Satz 2.2.14 bis Satz 2.2.18 (Äquivalenzprinzip) hervorgeht, kann man mit Hilfe der Zinseszinsrechnung auch mehrere Zahlungen zu einem Gesamtwert zusammenfassen, indem man jede Zahlung einzeln bis zum gewählten Bezugszeitpunkt auf-/abzinst …