Direkt zum Inhalt

Ein-/Ausgabe-Prozessor

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    EA-Prozessor; Hilfsprozessor, der für den Zentralprozessor die Verwaltung der Datenübertragungen zwischen dem Zentralspeicher und den Peripheriegeräten übernimmt, sowie ggf. notwendige Modifikationen der Daten durchführt.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Prof. Dr. Richard Lackes
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Universitätsprofessor
      Dr. Markus Siepermann
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Wahl der „richtigen“ Architektur im Kontext des Einsatzes von Informationssystemen in Unternehmen aller Branchen und Größen wird vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung und damit der zunehmenden IT-Durchdringung der …
      Die Arbeit erweitert den gegenwärtigen Stand von Wissenschaft und Technik. Dieser untergliedert sich in eine Betrachtung additiver Fertigungsverfahren, Datenvorbereitung und digitale Prozesskette, Angebots- und Vorkalkulation, Bauteiloptimierung …
      Ein wichtiges Kriterium von eingebetteten Systemen stellt neben der funktionalen Korrektheit das zeitliche Verhalten dar. Dabei steht insbesondere das deterministische Zeitverhalten im Sinne der Echtzeit im Fokus. Daher wird dem Begriff der …