Direkt zum Inhalt

Discount Brokerage

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bereitstellung von Bankdienstleistungen und Informationsmöglichkeiten überwiegend im Wertpapiergeschäft bei geringer oder ohne Beratungsleistung. Die Abwicklung der Dienstleistungen erfolgt häufig online oder per Internet. Die Produkte erreichen einen hohen Standardisierungsgrad.

    Vorteil: Geringer Verwaltungsaufwand, günstige Konditionen.

    Vgl. auch Direktbank, Internetbank.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin
      Prof. Dr. habil. Stephan Schöning
      SRH Hochschule Heidelberg Campus Calw
      Professur für Allgemeine BWL und Finanzen

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Over the past several years, discount brokerage houses have experienced rapid growth and development. It is estimated that the discount brokers1 market share has experienced a 55% to 65% annual growth rate since 1975. This event has been made possibl
      Discount-Brokerage, der kostengünstige Handel von Wertpapieren über Telefon, Fax oder Internet, unterscheidet sich vom Wertpapierhandel der klassischen Filialbanken im wesentlichen durch zwei Elemente: Erstens unterhalten Discount-Broker kein …
      This study conducts a comprehensive investigation into the investment value of sell-side analyst recommendation revisions in the UK, using a unique dataset from 1995 to 2013. Our rolling window analysis shows that, on average, upgrades fail to …