Direkt zum Inhalt

Zitierfähige Version

Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihrer Definition:
Revision von Ellsberg-Paradoxon vom 19.09.2013 - 15:33

Ellsberg-Paradoxon

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Auf eine Arbeit von D. Ellsberg (Risk, Ambiguity, and the Savage Axioms, Quarterly Journal of Economics 75 (1961), S. 643-669) zurückgehende Beobachtung von Wahlverhalten, welches Ambiguität meidet.

    Zur Verdeutlichung werden zwei Urnen betrachtet, in denen sich jeweils 100 Kugeln befinden. In Urne A sind 50 blaue und 50 rote Kugeln. In Urne B sind die 100 Kugeln blau oder rot, ihre jeweilige Häufigkeit ist jedoch nicht bekannt. Die Ziehung einer roten Kugel verspricht einen Gewinn. Der Entscheider muss wählen, aus welcher Urne eine Kugel gezogen werden soll.

    Für Urne A ist die exakte Gewinnwahrscheinlichkeit (50%) bekannt. Dagegen besteht bezüglich Urne B Ambiguität. Viele Entscheider zeigen in einer solchen Situation Ambiguitätsaversion und bevorzugen Urne A.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com