Direkt zum Inhalt

Fachoberschule

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    berufsbildende Schule, die, auf dem Realschulabschluss oder einem als gleichwertig anerkannten Abschluss aufbauend, allg., fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt. Zahlenmäßig wichtigste Fachbereiche: Technik und Wirtschaft. Die Fachoberschule umfasst die Klassen 11 und 12.

    Lern- und Ausbildungsinhalte: a) Die fachpraktische Ausbildung findet in der Klasse 11 häufig als Praktikantenausbildung statt; sie wird von jenen Schülern besucht, die den Realschulabschluss oder einen entsprechenden Bildungsstand, aber noch keinen beruflichen Abschluss besitzen.

    b) Die allg. und fachtheoretische Ausbildung erfolgt in der Klasse 12, in die Schüler direkt aufgenommen werden können, wenn sie den Realschulabschluss und einen beruflichen Abschluss oder Berufserfahrung in der entsprechenden Fachrichtung nachweisen können.

    Abschluss: Fachhochschulreife.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com